Japanese Breakfast: Wiedergutmachung

Japanese Breakfast: WiedergutmachungNa, hoffentlich kommt sie uns nicht auf die Schliche: Zwar haben wir das neue Jahr pflichtschuldigst mit einem Song von Michelle Zauner alias Japanese Breakfast eingeleutet, allerdings spielte dabei ein schlechtes Gewissen eine nicht eben kleine Rolle - denn ihr zauberhaftes Album "Soft Sounds For Another Planet", erschienen im Sommer 2017, haben wir hier einfach unter den Tisch fallen lassen. Klar, man kann nicht alles bringen, für diese Scheibe tut es einem aber schon Leid, denn der Sound ist meisterhafter Pop fast ohne jeden Makel. Gerade ist das Video zum Song "Boyish" erschienen, Anlass genug, wenigstens noch mal eine Art RoundUp zur Platte zu platzieren, also auch die Singles "Road Head", "The Body Is A Blade" und "Machinist". Wenigstens das.




wallpaper-1019588
Nier Automata Switch Port überzeugt Tester mit guter Performance der „unmöglichen Portierung“
wallpaper-1019588
Gründüngung im Herbst: der Natur essenzielle Nährstoffe zurückführen
wallpaper-1019588
Moonbreaker von Unknown Worlds – die Widersprüche häufen sich und das ist großartig
wallpaper-1019588
Prodeus: Ein Retro-Shooter, mit spannender Action und moderner Grafik