✰ Jan Terlouw – Kriegswinter

9783825178253_84901944/45. Kriegswinter. Der letzte. Doch das wissen die Menschen in den von den Nazis besetzten Niederlanden leider nicht, und so versuchen sie, so gut es geht über die Runden zu kommen. Mit dem Wenigen, das sie zum Leben haben, versorgen sie sich und auch immer wieder die, die noch weniger haben. Verstecken Juden, sind im Widerstand aktiv – und hoffen, dass sie nicht verraten werden.

So geht es auch dem 15-jährigen Michiel. Seit er nicht mehr zur Schule gehen kann, schlägt er sich so gut es geht durch und hilft seinen Eltern, wo er nur kann. Trifft seine Freunde und versucht das Beste aus der Situation zu machen. Einen Alltag zu finden. Bis ihm sein Freund Dirk einen streng geheimen Brief übergibt.

Michiel wird in den Widerstand verwickelt. Er soll einen englischen Piloten versorgen, der schwer verletzt im Wald versteckt gehalten wird. Zusammen mit seiner Schwester Erica gelingt es ihm, den Soldaten am Leben zu halten – doch jetzt beginnt ein Versteckspiel, und Michiel weiß nicht mehr, wem er noch vertrauen kann.

Dass Kriegswinter ein Jugendbuch ist, merkt man schon auf den ersten Seiten, denn die Sprache ist doch sehr einfach gehalten – und leider schwingt darin auch immer ein leicht belehrender Tonfall mit. Ob das in einem Buch über den zweiten Weltkrieg immer so sein muss, wage ich zu bezweifeln, aber darüber lässt sich sicherlich reichlich diskutieren.

So sind dann auch Themen die ewig selben – Freundschaft und Familie, Zusammenhalt und Verrat, der Kampf Gut gegen Böse. Damit will ich keinesfalls die Opfer dieses schrecklichen Krieges bagatellisieren, ich will einfach nur ausdrücken: Die Geschichte ist nicht neu. Gut, welche ist das schon? Noch ein Diskussionsthema.

In den Niederlanden war Jan Terlouws Roman ein riesiger Erfolg, auch in der Verfilmung, mich hat er jedoch nicht berühren können. Weil ich mit den Charakteren nicht warm geworden bin, weil mich die Geschichte nicht packen konnte und letztendlich auch, weil es mir sprachlich zu einfach war.

Ich denke, dass es bei Roman über den Zweiten Weltkrieg oft die Vorstellung gibt, man müsse sie mögen, weil das Thema so ernst ist und so eng mit der fest im kollektiven Gedächtnis sitzt und einem immer wieder eingebläut wurde und wird, wie wichtig das ist – was es auch ist, keine Frage. Aber wenn mich ein Roman nicht berührt, dann tut er das nicht – egal zu welchem Thema.


Gebundene Ausgabe: 204 Seiten
Erschienen bei Urachhaus
Juni 2012
Aus dem Niederländischen von Eva Schweikart
Originaltitel: Oorlogswinter
ISBN: 978-3-8251-7825-3
3sterne

Vielen Dank an den Verlag Urachhaus für die Bereitstellung von Kriegswinter - und herzlichen Dank an Blogg dein Buch für die “Vermittlung”.



wallpaper-1019588
Creamy Blueberry Bowl
wallpaper-1019588
Wie in alten Zeiten – The Kooks veröffentlichen „Four Leaf Clover“
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
Videopremiere: Chain Wallet geben uns mit „Ride“ eine Stadtführung von Bergen im VHS-Look
wallpaper-1019588
Fröhlicher Spaß mit dem QUUT 3D -Badespielzeug inkl. Gewinnspiel & Rabattaktion von Fannyswelt
wallpaper-1019588
Weekend Watch List: Heat
wallpaper-1019588
Otfried Preußler – Englisch lernen with The Little Witch
wallpaper-1019588
Houkago Saikoro Club: Neuer TV-Spot veröffentlicht