Jahresrückblick 2014 – Die beste Musik des Jahres

2014 war wirklich ein gutes Jahr, zumindest in musikalischer Hinsicht. Für mich gab es neben einigen Enttäuschungen vor allem viele Überraschungen und Neuentdeckungen. Hier ein Überblick über mein und unser musikalisches 2014:

Die besten Platten und EPs 2014:

Laut und hart:

Best_Of_hart

  • Ahamkara – “The Embers Of The Stars”
  • Solbrud – “Jærtegn”
  • Fallujah – “The Flesh Prevails”
  • Artificial Brain – “Labyrinth Constellation”
  • Opeth – “Pale Communion”
  • Architects – “Lost Forever // Lost Together”
  • The Contortionist – “Language”
  • Full Of Hell & Merzbow – s/t
  • Desolated – “Fear Of Life”

Ebenfalls empfehlenswert:
New Lows – “Abhorrent Endings“, Hierophant – “Peste“, Dioramic – “Supra“, Svffer – “Lies We Live“, Skinfather – “None Will Mourn“, Sólstafir – “Ótta”, Tombs – “Savage Gold”, Animals As Leaders – “The Joy Of Motion”, Wayfarer – “Children Of The Iron Age”, Obsidian Kingdom – “Mantiis”, Trapjaw – s/t EP, Akaitsuki – “Ryujin”, Meshuggah – “I” (Reissue)

Poppig, elektronisch oder einfach nur richtig gut:

Best_Of_soft

  • Zola Jesus – “Taiga”
  • Pink Floyd – “The Endless River”
  • Aphex Twin – “Syro”
  • London Grammar – “Hey Now”

Ohrwürmer des Jahres 2014:

Auch nennenswert: Azealia Banks – “Chasing Time“, Katy Perry – “Dark Horse”


Die besten Musikvideos 2014:
    • How to Dress Well – Repeat Pleasure (Part 1)

  • Jenny Lewis – Just One Of The Guys [feat. Anne Hathaway and Kristen Stewart]


Die enttäuschendsten Platten 2014:
  • Lower Than Atlantis – s/t
  • Trap Them – “Blissfucker”
  • Agalloch – The “Serpent & the Sphere”
  • Whitechapel – “Our Endless War” 

…und viele, viele weitere.


Die besten Neuentdeckungen 2014:
  • Snarky Puppy (Genre: Instrumental Fusion)
  • Flying Lotus (Genre: Instrumental Hip Hop)
  • MC Bomber (Rap)
  • Obsidian Kingdom (Progressive Black Metal)
  • Mammút (Pop/Rock aus Island)
  • Worsen (US Black Metal)
  • Fauna (Atmospheric Black Metal)

Die besten Konzerte 2014:
  • Architects mit More Than Life, Northlane, Stray from the Path im C-Club
  • Dornenreich mit Heretoir, Wassermanns Fiebertraum im K17
  • Sólstafir mit Obsidian Kingdom und Sahg im K17
  • Opeth mit Alcest im Huxley’s Neue Welt

 Unerfüllte Wünsche, die hoffentlich 2015 wahr werden:
  • die limitierte Vinylbox von Envy kaufen
  • eine der großartigen Alexisonfire-Vinylboxen ergatten
  • mehr Geld für Platten und Band-Shirts ausgeben können

Zum Abschluss eine Reihe von Bildern, die meine musikalische Reise im Jahr 2014 erläutern, also Dinge, die ich kaufte oder Konzerte, die ich besuchte. Achja, und mein grandios-peinliches Bild mit Sam Carter von den Architects, den ich im April zum Interview traf:

best_of_all


wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021
wallpaper-1019588
10 winterharte Kletterpflanzen für eine ganzjährige Bepflanzung
wallpaper-1019588
Neuer E-Book-Reader Tolino Vision 6 erschienen