Jahresrückblick 2010

Jahresrückblick 2010
  1. Vorherrschendes Gefühl für 2011?
    Es wird großartig – und spannend! Was sonst.
    Oh – und bitte etwas Ruhiger ;-)
    Nach allem was wir Ende des letzten Jahres auf uns genommen haben, MUSS es so werden.
  2. 2010 zum ersten Mal getan?
    Geheiratet!!! Und das hoffentlich zum letzten Mal ;-) auch wenn ich Mark jeden Tag heiraten könnte ;-)
    Und: Spontan in ein anderes Bundesland gezogen (Hessen)
  3. 2010 leider nicht getan?
    Mich persönlich bei allen verabschiedet und meine lieben Freundinnen noch mal besucht… Dafür war die Zeit einfach zu knapp.
  4. Was hast Du endlich wieder getan?
    Ein Bild gemalt und im Chor gesungen!
  5. Die teuerste Anschaffung?
    Da muss ich echt mal überlegen… Wir selber haben uns nichts teures gekauft, aber das Jahr 2010 war eindeutig das Jahr der Geschenke.
    AmSchönsten: Jeder Cent der zur Finanzierung unserer Hochzeit beigetragen hat und natürlich unsere traumhafte IKEA-Küche (DANKE!!)
  6. Unworte des Jahres?
    Onlineshop … Burn Out… Umzugskarton
  7. Zugenommen oder abgenommen?
    ab.zu.ab.zu.ab…
  8. Stadt des Jahres?
    Schwalmstadt ;-) da bin ich jetzt zu Hause
  9. Alkoholexzesse?
    EXZESSE??????????? Hatte ich mein Leben lang noch nie. Ich kann ganz gut sehen wo meine Grenze ist *g* Ab und zu ein Gläschen Rotwein finde ich schöner
  10. Haare länger oder kürzer?
    Erst kürzer, ein einfacher Bob um alles auf eine länge und eine Farbe zu kriegen, dann wieder zurück zu Blond und ab Juli dann auch wieder wachsen lassen..
  11. Mehr Kohle oder weniger?
    Erst mehr, jetzt in Hessen deutlich weniger. Mein Mann ist jetzt Azubi…. Aber dafür beide mit viel mehr Freude. Das ist doch ein guter Tausch!
  12. Mehr ausgegeben oder weniger?
    Mehr… 2010 war ein gutes Jahr. Ich habe mehr verdient als vorher… aber wir hatten auch einiges an Ausgaben. Hochzeit natürlich… und viele Feste… und der Umzug…. und und und…
  13. Mehr bewegt oder weniger?
    Eindeutig mehr… 2010 war spannend, aufregend, turbulent… Wir haben viel für uns geschafft. Marks Scheidung war 2010 durch, wir haben geheiratet und sind Umgezogen… jetzt kann auch mal etwas mehr Ruhe einkehren…
  14. Krankenhausbesuche?
    Im August, mit Steffi… Sie hatte eine Gehirnerschütterung und wir haben Stunden in der Notaufnahme verbracht. Zum Glück geht es ihr wieder gut und ich selber blieb 2010 zum Glück einigermaßen gesund!
  15. Getränk des Jahres?
    Rotwein und Ramazotti wie eigentlich jedes Jahr *g*
  16. Das leckerste Essen?
    Der Entenbraten den ich uns an Weihnachten gebrutzelt habe!
  17. Die schönste Zeit verbracht mit?
    Mark und meiner Familie
  18. Die meiste Zeit verbracht mit?
    Arbeit
  19. Song des Jahres?
    Xavier Naidoo – “Ich Brauche Dich”
  20. Erkenntnis des Jahres?
    Ich will jetzt meine Ruhe *g*
    Ich habe mich für Leute krumm gemacht, die es nicht zu würdigen wussten…Bis ich zusammengeklappt bin. Nun ist Schluß!!! Das Opferland ist nicht meine Welt!
  21. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
    Mark, davon dass ich dringend ein IPhone brauche ;-) Im Ernst: Das ist Privat
  22. Das schönste Geschenk, das ich jemanden gemacht habe?
    weiß nicht… ich habe viele Kleine Geschenke gemacht und alle waren schön ;-)
  23. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
    Wir haben viele tolle Geschenke bekommen im letzten Jahr… vor allem von Ruth! …neben den wunderschönen Materiellen Dingen die uns zuteil wurden, habe ich mich aber am Meisten über das selbstgenähte Ringkissen gefreut, mit dem meine Mama mich überrascht hat.
  24. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
    Ja, ich will! ;-)
  25. Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
    unser ziemlich spontaner Entschluß noch 2010 zu heiraten :-)
  26. Schönstes Ereignis?
    s.o. …. das hat mein Jahr bestimmt!
  27. Vorsatz fürs neue Jahr?
    Weiterhin meinem Herzen folgen, mir mehr Ruhe gönnen… ein paar Kilo abnehmen…
  28. 2010 war mit einem Wort?
    Meistens glücklich – manchmal anstrengend – oft intensiv – ganz oft lustig – wunderschön!
    Das waren ein paar mehr… aber für dieses Jahr geht vielleicht nur ein Wort: aufregend!
  29. Was soll sich ändern?
    Mehr Zeit für mich und für uns. Ich hoffe das Heimweh wird weniger…Ich möchte wieder mehr Malen und Tanzen und Singen :-)
  30. Was darf ruhig so bleiben?
    Da zur Zeit alles neu ist, kann ich das gar nicht so sagen. Ich hoffe dass mein Mann und ich uns immer unsere Liebe erhalten können und wir auch im nächsten Jahr so eins miteinander sind, wie wir es die letzten zwei Jahre waren :-) Dann bin ich restlos glücklich!

wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Macht die Grippe Impfung Sinn?
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Usedom im Herbst
wallpaper-1019588
Glass Animals: Spitzenreiter
wallpaper-1019588
Pet Shop Boys: Zeitlos
wallpaper-1019588
Couch Disco 070 by Dj Venus (Podcast)