Jahreslosung 2015 in verschiedenen Übersetzungen

Jahreslosung 2015 in verschiedenen Übersetzungen

Viele Menschen beschäftigen sich mit der Jahreslosung. Um sie inhaltlich besser zu verstehen, ist ein Blick auf verschiedene Übersetzungen hilfreich! Hier findest du die Jahreslosung 2015 in verschiedenen Übersetzungen auf einen Blick!

Jahreslosung 2015 in verschiedenen wortgenauen Übersetzungen

Luther 1984 (LUT):

Darum nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

Elberfelder 1993 (ELB):

Deshalb nehmt einander auf, wie auch der Christus euch aufgenommen hat, zu Gottes Herrlichkeit!

Schlachter 2000 (SCH):

Darum nehmt einander an, gleichwie auch Christus uns angenommen hat, zur Ehre Gottes!

Einheitsübersetzung 1980 (EIN):

Darum nehmt einander an, wie auch Christus uns angenommen hat, zur Ehre Gottes.

Was mir aufgefallen ist:

  1. In der offiziellen Jahreslosung fehlt das Adverb “darum / deshalb”.
  2. Die Elberfelder Übersetzung weicht von den anderen durch das “aufnehmen” anstatt “annehmen” ab. M.E. passt es nicht so gut.
  3. “Gottes Lob”, “Gottes Herrlichkeit” oder “Gottes Ehre” – am Genauesten und Verständlichsten scheint mir das Letztere, also SCH und EIN.

Jahreslosung 2015 in verschiedenen kommunikativen Übersetzungen

Neue Genfer Übersetzung (NGÜ):

Darum ehrt Gott, indem ihr einander annehmt, wie Christus euch angenommen hat.

Hoffnung für Alle (HfA):

Nehmt euch gegenseitig an, so wie ihr seid, denn auch Christus hat euch ohne Vorbehalte angenommen. Auf diese Weise wird Gott geehrt.

Gute Nachricht Bibel (GNB):

Lasst einander also gelten und nehmt euch gegenseitig an, so wie Christus euch angenommen hat. Das dient zum Ruhm und zur Ehre Gottes.

Neues Leben (NL):

Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat, denn dadurch wird Gott geehrt.

Neue evangelistische Übersetzung (NeÜ):

Deshalb nehmt euch gegenseitig an, wie auch Christus euch angenommen hat, damit Gott geehrt wird!

Was mir aufgefallen ist:

  1. Die NGÜ nimmt sich die Freiheit den Satz umzustellen. Dadurch wird die Betonung etwas verschoben. Ich finde das gut, weil es nicht um den Menschen, sondern um Gottes Ehre geht!
  2. Die HfA interpretiert das annehmen durch “so wie ihr seid” und “ohne Vorbehalte”. Die Art und Weise der Annahme (bedinungungslos) wird deutlich!
  3. Die GNB fügt “lasst einander gelten” zu “einander annehmen” und “Ruhm” zu “Ehre” hinzu. Das erste ist gewagt. Das zweite ist vielleicht noch verständlicher.

Eigene Übersetzung zur Jahreslosung 2015

Zum Abschluss will ich eine eigene kommunikative Übersetzung wagen:

Darum nehmt einander zu Gottes Ehre in die Gemeinschaft auf, wie Christus auch euch bei sich aufnahm!

Findet ihr diese Übersetzungen hilfreich?


wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Daily Business for a VFX Artist: Interview with Nico Teetz of YAGER Development
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Kanji lernen – So geht’s schnell und einfach!
wallpaper-1019588
Fairy Gone: Promo-Video zur zweiten Hälfte veröffentlicht
wallpaper-1019588
Ich wäre auch gern gewesener Generaldirektor
wallpaper-1019588
[WoW] Waiting on Wednesday #63: Bloody Marry Me #4 - Morgenstund hat Blut im Mund
wallpaper-1019588
Altlasten kommen FAN Mallorca teuer zu stehen