Jahresgebühr der Pokémon Bank bekannt

Ab dem 27. Dezember 2013 veröffentlicht Nintendo ein kostenloses Programm im Nintendo eShop des 3DS Systems, welches die Herzen der Pokémon-Fans  höher schlagen lässt. Es handelt sich hierbei um die so genannte Pokémon Bank. Dies bringt den Pokémon Mover mit sic, mit dem die Spieler ihre Pokémons aus Schwarz und Weiß (sowie dem zweiten Teil) auf die neuen Spiele Pokémon X sowie Y transferieren können.

 

Jahresgebühr der Pokémon Bank bekannt

 

Die Pokémons, die man transferiert, werden in der Pokémon Bank gespeichert. Denn der Nutzer bekommt Online 100 Boxen zur Verfügung gestellt. Auf diese Online Boxen können die Pokémon Spieler zugreifen. Für beide Vorgänge wird aber natürlich eine Internet-Verbindung benötigt. Und eben da liegt der kleine Hacken. Nintendo möchte sicherstellen, dass Pokémons, die Online gespeichert werden, nicht verloren gehen. Dafür möchte man eine jährliche Gebühr erheben. Diese fällt mit 4,99€ im Jahr relativ großzügig aus.

 

Jedoch haben alle Nutzer, die das Programm Pokémon Bank vor dem 31. Januar 2014 aktiviert haben, es einen kostenlosen Monat zur Verfügung. Hierbei können alle Funktionen (Transfer sowie Lagerung der Pokémons) benutzt werden.

 

Jahresgebühr der Pokémon Bank bekannt

(NinCity)

 


wallpaper-1019588
Die Top 10 der beliebtesten Anime-Serien im Sommer 2020
wallpaper-1019588
8 garantiert erfolgreiche Methoden: Buchsbaumzünsler bekämpfen
wallpaper-1019588
The Seven Deadly Sins: Manga erreicht Gesamtauflage von 37 Millionen
wallpaper-1019588
Android-App Google Play Services mit 10 Milliarden Downloads