Jahrescharts der Redaktion 2017: Games (Teil 2)

Jahrescharts-2017-Games-1-legend-of-zelda-breath-of-the-wild-artwork-(c)-2017-presslay-nintendo

Jahrescharts der Redaktion 2017: Games (Teil 2)

Im zweiten Teil unserer Games-Jahrescharts haben wir erneut einen brutal offenherzigen Blick auf all die guten, schlechten und komplett überschätzten Spiele von 2017 geworfen, dabei dann die bemerkenswertesten Elemente hervorgehoben.

“Yo, Hey Bro!”-Award für die nervigsten und dümmsten Dialoge

Need-for-Speed-Payback-(c)-2017-EA,-Dice-(5)

Es sind nicht nur die lächerlichen Mikrotransaktionen und Glücksspiel-Elemente in EAs Need for Speed Payback, die das Nervenkostüm jedes Spielers auf die Probe stellen (was eigentlich die Aufgabe von halsbrecherischen Rennen gewesen wäre, aber naja), sondern vor allem die fantastisch dummen Aussagen der leider zahlreichen Charaktere. In Wolfenstein 2 könnte man dies ja noch Verzeihen, in Payback zieht auch die “es ist ja absichtlich so”-Karte.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. Weiter

avatar

Autor

Christoph Stachowetz

Aufgabenbereich selbst definiert als: Chief of Operations. Findet “Niemand ist so uninteressant wie ein Mensch ohne Interesse” (Browne) interessant.


 
&post;

wallpaper-1019588
Google arbeitet mit Project Iris an einem eigenen AR-Headset
wallpaper-1019588
Neue Runde – Deutschlands schönster Wanderweg 2022
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?
wallpaper-1019588
80 Jahre Wannseekonferenz