Jahresanfang im hohen Norden

Nachdem wir den Kater der langen Silvesternacht abgeschüttelt hatten, ging’s am 2. Januar mit Kind und Kegel (Dave, Tanja, ich, Dave’s Schwester Nicky mit Partner Marc und Kind Harley) in Norden nach Whangaroa, ca. 5 Autostunden entfernt.


View Larger Map

Dort hatten wir für ein paar Tage ein tolles Ferienhaus mit Megablick gemietet:

DSC_0315

Unser Ferienhaus

Blick von der Wohnetage

Blick von der Wohnetage

Wahnsinnsblick...!

Wahnsinnsblick…!

Der Norden der Nordinsel ist spektakulär und wird von Touristen oft „übersehen“. Auch ich hatte es 2001 auf meiner vierwöchigen Campertour nicht bis dorthin geschafft. Seitdem ich hier wohne, war ich aber schon ein paar Mal dort.

Von Whangaroa aus haben wir einen Tagesausflug zum Cape Reinga unternommen. Das ist der nördlichste Punkt von Neuseeland und dort treffen sich das Tasmanische Meer mit dem Pazifischen Ozean.

Treffen der Meere

Treffen der Meere

Ach soooo schoen...

Ach soooo schön…

Weit weit weg von zu Hause

Weit weit weg von zu Hause

Das Sandboarden auf der Te Paki Düne mussten wir natürlich auch mitnehmen:

IMG_3263

Weitere Fotos wie immer auf Facebook and bei Fotki.


Einsortiert unter:Besucher, Reisen

wallpaper-1019588
BAG: Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall kann in Höhe des Mindestlohns nicht verfallen!
wallpaper-1019588
Thailand Inselhopping: 25 einsame Inseln [+Karte]
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
Urlaub im Schnee – Tipps von Outdoor-Blogger Udo
wallpaper-1019588
Scarves: Am Ende des Tages
wallpaper-1019588
Cat Power: Die höchste Ehre
wallpaper-1019588
EGX Berlin: Sony PlayStation Line-Up liefert erstmals in Deutschland anspielbares Material zu Days Gone und Dreams
wallpaper-1019588
Auf dem Buckel der Alten: Vom SBB-Automaten zur SBB-App