Ja ist denn schon Karneval?

Ja ist denn schon Karneval?

Veröffentlicht: 19. November 2011 in 1. FC Köln 11/12, FC Bayern München 11/12

Bayern gegen einen selbsternannten neuen Rekordmeister-Jäger und Köln gegen den einzigen anderen echten Karnevalsverein der Liga. Ja ist denn schon Karneval?

Für mich eines der Schlüsselspiele der noch jungen Saison. Bei einem Sieg hätten wir die Dortmunder - die im Moment von Form und Möglichkeiten her wirklich unser ärgster Konkurrent sind - auf acht Punkte distanziert und müssten uns damit andere Verfolger (wie Bremen) genauer anschauen. Bei einer Niederlage hingegen trennen uns vom BVB nur noch zwei Punkte, was Richtung Winterpause hitzig werden könnte. Und mit einem Unentschieden ist beiden Seiten nicht geholfen. Also heißt es in die Hände spucken und einen Sieg einfahren. Nach der völlig unnötigen Roten Karte für Tymo - dessen Drei-Spiele-Sperre in Relation zu hart ist - und der Verletzung von Schweinsteiger muss im DM umgebaut werden. Mein Favorit wäre Kroos auf die 6 zu ziehen (neben Gustavo), dafür Müller hinter die Spitze und Robben, falls fit, auf rechts. Falls Robben noch nicht so weit ist entweder Alaba oder Usami auf die rechte Flanke. Allerdings gehe ich eher davon aus, dass Heynckes gerade gegen den BVB so wenig wie möglich ändern will und daher die Augsburg-Aufstellung - mit Alaba auf der Sechs - bringen wird. "Meine" Aufstellung hätte allerdings mehr Durchschlagskraft und mehr Erfahrung in der Zentrale.

Letztlich müssen wir defensiv an die letzten Spiele (die zweite HZ gegen Augsburg mal ausgenommen) anknüpfen und offensiv einfach so weitermachen wie bisher, diesmal allerdings bitte 90 Minuten. Dann sollte auch gegen den BVB ein Sieg drin sein. Mia san mia!

Die Spox-Aufstellung.

Mein Tipp: 3-1

Karneval gegen Karneval. Elfter gegen Dreizehnter. Beide Vereine mehr mit einem Blick nach unten als nach oben. Also beste Voraussetzungen für ein Schweiß&Kampf-Spiel. Wenn ich derartiges diese Saison schon im Übermaß von unseren Jungs gesehen hätte. Was aber nicht so ist. Die Niederlage gegen Bremen war unglücklich und unter bester Zusammenarbeit mit dem grottigen Schiri entstanden, aber zu viele Spiele davor ließen unsere Jungs wenn es darauf ankam, den nötigen Kampfgeist vermissen (wobei es natürlich positive Ausnahmen gab). Daher bin ich ehrlich gesagt relativ pessimistisch, was das Spiel gegen Mainz angeht. Tuchel wird seine Jungs angespitzt haben. Gegen Köln sind (derzeit) leider immer Punkte drin. Letztlich wird uns aber fast nur ein Sieg weiterhelfen. Denn wenn die Vereine in der unteren Tabellenregion erstmal zu punkten anfangen, kann es bei aktueller Form- und Punktelage noch knapp werden. Besser jetzt schon zeigen, dass wir den Zwischenspurt zur Winterpause ernst nehmen.

Aufstellungstechnisch pfeifen wir auf dem letzten Loch. Unser Verletztenlager klingt wie die halbe Stammelf. Also müssen auch Spieler ran, die eigentlich noch nicht so wirklich fit (Geromel) oder in Form sind (Riether, der bei vielen anderen Vereinen derzeit wohl erstmal eine Denkpause bekäme). Nun müssen es die Jungs auf dem Platz richten. Also: Ran an die anderen Karnevalisten!

Die Spox-Aufstellung.

Mein Tipp: 1-2