J-Rock-Band GIRUGAMESH wird aufgelöst!

J-Rock-Band GIRUGAMESH wird aufgelöst!Traurige Nachricht für alle Girugamesh-Fans! Die J-Rock-Band löst sich nach 12-jähriger Zusammenarbeit auf. Fans haben nur noch auf den letzten Konzerten in Europa eine Chance sich zu verabschieden.

Vor 12 Jahren wurde die Band im Bereich J-Rock, also japanischer Rock, von Cyrien (Gesang), Hotaru (Gitarre), ShuU (Bass) und Яyo (Drums) gegründet. Kurz danach verließen Cyrien und Hotaru die Band und wurden durch Satoshi (Gesang) und Nii (Gitarre) ersetzt. Seitdem haben sie 9 Alben veröffentlicht und waren weltweit aktiv.

Fans in Europa haben bei den Konzerten der Europa-Tour im Mai die Chance, den Fans alles Gute zu wünschen. Alle anderen können dies per Fan-Brief und anderen Kanälen erledigen. Eine Liste aller Haltepunkte der Europa-Tour gibt es hier:

  • 11.5.2016 Volta Club, Moskau, Russland
  • 12.5.2016 Opera Club, St. Petersburg, Russland
  • 14.5.2016 Zeche Carl, Essen, Deutschland
  • 15.5.2016 Zeche Carl, Essen, Deutschland
  • 17.5.2016 O2 Academy Islington, London, UK
  • 18.5.2016 De Helling, Utrecht, Niederlande
  • 20.5.2016 La Maroquinerie, Paris, Frankreich
  • 21.5.2016 Backstage, München, Deutschland
  • 22.5.2016 LIDO, Berlin, Deutschland
  • 24.5.2016 Kwadrat, Krakow, Polen
  • 25.5.2016 Club 202, Budapest, Ungarn
  • 27.5.2016 Colos-Saal, Aschaffenburg, Deutschland

Ihr letztes Konzert hält die Band am 10.07.16 im Zepp DiverCity in Tokyo ab, wo Fans sich gebührend verabschieden können. Ein Video aus dem Jahr 2009 zeigt die Band in ihrer Blüte:

J-Rock-Band GIRUGAMESH wird aufgelöst!

wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Foto: Gelbe Mini-Phalaenopsis in Blüte
wallpaper-1019588
Freiheit – Gedicht vom 02.04.2020
wallpaper-1019588
Hogwarts Online Kurse bei Hogwarts is here
wallpaper-1019588
Der erste Jobradar mit über 210’000 analysierten Vakanzen