[J-Movie] Platina Data

[J-Movie] Platina Data
Vor kurzem habe ich einen neuen Film entdeckt. Ich suche ja immer wieder Dramen und Filme, die auf japanisch sind, um mein Verständnis in japanisch zu verbessern. Darunter habe ich ein paar interessante Filme und Dramen entdeckt. Darunter auch dieser.
Platina Data - プラチナデ-タ
[Romaji - Puratina Deta]
Inspiriert ist der Film von dem Buch 'Platina Data' von Keigo Hashino.
[J-Movie] Platina DataJapan, 2017. Japan steht vor einer 100% Chance zur Aufklärung von Verbrechen durch die DNA. Durch die an Tatorten gefundene DNA wird ein Profil hergestellt, der dem Täter ähnelt, wodurch die Arbeit erleichtert wird. Um das ganze noch genauer zu machen wird ein Gesetz verabschiedet, das besagt, dass die komplette japanische Bevölkerung ihre DNA in das System schreiben lassen muss. Dieser Plan lautet 'Platina Data' und wird von dem jungen Kagura Ryuuhei geleitet. Seiner Meinung nach ist die DNA alles, was einen Menschen ausmacht.
Als zwei seiner vertrautesten Mitglieder ermordet werden, wird auch dort wieder die Analyse der gefundenen DNA gemacht. Darunter wird diese von Kagura gefunden, der sich fortan auf Flucht befindet, da er diese beiden nicht umgebracht hat. Aber solch eine Analyse ist zu 99% sicher. Die Datenbank ist unfehlbar. Hier kommt dann die Frage von Kagura, ob nicht vielleicht sein 'Alter Ego' Ryu diese Menschen umgebracht hat. Oder ist gar ein Fehler im System?
[J-Movie] Platina DataIch selbst bin total begeistert von dem Film gewesen. Man ist immer wieder überrascht von den Wendungen und man bekommt auch Einblicke in die Vergangenheit von Kagura. Und inwieweit er doch mit den beiden Ermordeten zusammenhängt. Die Verfolgungsjagd ist super spannend, da alles so fortgeschritten ist, er es aber dennoch schafft, durch Hilfe, zu entkommen.
Und ich muss sagen, dass Ende hat mich verwirrt und lässt mich immer noch spekulieren, was das jetzt tatsächlich war. Ich war bis zu letzter Sekunde überrascht, was da jetzt passiert ist.
Außerdem ist es einfach ne tolle Wahl an Schauspielern. Kagura Ryuuhei, Kazunari Ninomiya, ist relativ bekannt und ist in dieser Rolle einfach fabelhaft. Man merkt einfach genau, ob Ryu oder Kagura gerade vor der Kamera steht. Außerdem der die perfekte Veränderung seines Charakters und seiner Meinung, während Kagura sich mit seinem Alter Ego auseinandersetzt.
[J-Movie] Platina DataBesonders mochte ich Saki, Kiko Mizuhara, das richtig intelligente Mädchen, die aber eine genetische Krankheit hat und die sehr viel mit Ryu zu tun hatte. Sie ist eine der beiden Menschen, die umgebracht wurde.
[J-Movie] Platina Data
[J-Movie] Platina Data[J-Movie] Platina Data
Am Ende hat man die Szene, die sehr genau darstellt, wie sehr sich Kagura in seiner Meinung und seinem Charakter geändert hat. Er wurde von der DNA quasi betrogen und musste selbst erforschen und herausfinden, was die tatsächliche Wahrheit ist. 
Als Fazit würde ich sagen, dass ich den Film wirklich uneingeschränkt weiterempfehle. Er ist wirklich super und wie ich bereits sagte, am Ende ist nichts wie es am Anfang so erschien. 
Chichi~ <3

wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
YourTourBase – Eine Tour mit deiner eigenen Band!
wallpaper-1019588
Kreolisches Gemüse Jambalaya
wallpaper-1019588
Wie man sich bettet
wallpaper-1019588
BUCHTIPP } Hannes Hofbauer: (Linke) Kritik der Migration
wallpaper-1019588
Videopremiere: Seed To Tree zeigen in „I Wouldn’t Mind“ die Last eines Zeitungsboten
wallpaper-1019588
Karies: Eigenart
wallpaper-1019588
Tabellenarbeit und ein Abendhimmel