Iwan Baan — 52 Städte, 52 Wochen

Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt: Iwan Baan - 52 Städte, 52 Wochen (Foto: Favela Painting, © Iwan Baan)Iwan Baan ist ständig in der ganzen Welt unter­wegs, um Bauwerke der renom­­miertes­ten Archi­tekten zu doku­­men­tieren. In einem exklusiv für Marta Herford ent­­wickelten Projekt nimmt Baan die Betrachter mit auf eine ein­­jährige Bilder­­reise zu besonderen Gebäuden und Lebens­welten in der ganzen Welt. Zu sehen sind die Arbeiten ab 21. Februar 2015 im Frank­furter DAM.

Ausstellungsankündigung

Iwan Baan ist ein großer Meister seines Fachs und hat die Werke all derer fotografiert, die in der Architektur Rang und Namen haben – von Rem Koolhaas über Herzog de Meuron und SANAA, von Steven Holl über Toyo Ito bis zu Zaha Hadid.

Aber die klassische Architekturfotografie, kühl, makellos inszeniert, reicht ihm nicht. Iwan Baan denkt und fotografiert in sozialen Kontexten, vielmehr daran interessiert wie Menschen sich zur Architektur in Beziehung setzen, sie in Besitz nehmen, benutzen und damit verändern.

„52 Wochen, 52 Städte“ ist eine Art visuelles Reisetagebuch und illustriert den Blick des Weltenbürgers Baan auf die globalisierte Architektur, im Fokus den Slum ebenso wie die Boomtown, Die Ausstellung ist im Museum MARTa in Herford entstanden.

Wann und wo

Deutsches Architekturmuseum DAM
Schaumainkai 43
60596 Frankfurt am Main

21. Februar bis 14. Juni 2015
Eröffnung am 20. Februar 2015 um 19:00 Uhr


wallpaper-1019588
Laptop zum Programmieren
wallpaper-1019588
[Comic] Strangers in Paradise [2]
wallpaper-1019588
Corona Kontaktverfolger-App Luca erfreut sich wachsender Beliebtheit
wallpaper-1019588
Hundeabsperrgitter