iTunes am Ende – außer unter Windows

iTunes am Ende – außer unter WindowsApple entfernt iTunes aus macOS 10.15. Die seit Mac OS X 10.0 immer mitgelieferte und im Laufe der Zeit immer mehr überfrachtet daherkommende Medien-Software wird jetzt in mehrere Programme gesplittet, kündigte Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC an.

Auf Apples Macs übernehmen die drei neuen Apps Musik, Podcasts und TV die bisherigen Medienfunktionen – Hörbücher landen in Apples Bücher-App.

Für Windows-Benutzer werde sich bei iTunes aber nichts ändern, erläuterte Apple. Die bekannte und weit verbreitete App bleibe unverändert bestehen und werde nicht gesplittet.

Zur Zukunft der Windows-Version teilte das Unternehmen nichts weitergehendes mit. iTunes für Windows gibt es schon seit gut 15 Jahren, und auch dort dürften viele Nutzer unter anderem auch zum iPhone-Troubleshooting auf die gestandene Software zurückgreifen

Aus diesem Grund ist das Fortbestehen von iTunes für Windows auch so wichtig.


wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
2. Staffel von The Seven Deadly Sins bald auf Netflix!
wallpaper-1019588
Das Paradies – Goldene Zukunft
wallpaper-1019588
Bretzelbällchen mit Sesam mit Guacamole
wallpaper-1019588
Speed Painting Drover
wallpaper-1019588
Gran Turismo Sport bekommt diese Woche endlich Regeneffekte
wallpaper-1019588
Die Top 10, der meist erwarteten Anime-Serien im Sommer 2019
wallpaper-1019588
Veranstaltungstipp: SCHMALZ+SCHÖN Jazzfabrik präsentiert “Außerirdisches Oberamt” – plays the Music of the Beatles