It's all about Happiness Part II.

 photo DSC_0412.jpg
Vor kurzem hatte ich euch ja bereits HIER berichtet, was mich so glücklich machen kann. Da war allerdings 'nur' von immateriellen Dingen die Rede. Dass es natürlich auch Wünsche und Träume gibt, die ordentlich Money kosten, ist sicherlich jedem klar.Ich versuche ständig mich mit den Dingen zufrieden zu geben, die ich habe. Doch ehrlich. Allerdings habe ich mir auch mal sagen lassen, dass wenn man immer nur zufrieden mit dem ist, was man hat, wird man sich niemals verbessern können.Es gibt sicherlich Meinungen in die eine und in die andere Richtung, das überlasse ich ruhig jedem selbst. Aber ja, es stimmt, ich möchte mich verbessern...Ich möchte viel von der Welt sehen, wenngleich ich teilweise schon denke, dass meine Zeit diesbezüglich abgelaufen ist. Immerhin bin ich fast dreißig, was bedeutet, dass ich bald eine Familie gründen will und mit kleinen Kindern reisen ist eben nicht so frei, wie alleine in der 'Jugend'.Da wären wir aber auch schon beim nächsten Punkt der Wünsche, die man zahlen können muss: Kinder bzw. das Beste für meine zukünftigen Kinder herausholen. Das bedeutet für mich auch, dass ich in einer Gegend lebe, in der ich die Kleinen vor die Tür lassen kann ohne Angst zu haben, dass sie ihren Master in Drogenverticken machen.Ein Haus mit großem Garten wäre zudem auch nicht verkehrt. Am liebsten in einem Waldstück mit Blick auf einen See... Träume sind Schäume oder doch nur eine Frage der Motivation? Ich gebe die Hoffnung jedenfalls noch nicht gänzlich auf ^^.
 photo DSC_1643.jpg
Stück für Stück versuche ich mir zunächst einmal den Traum vom Reisen zu erfüllen. Momentan stehen zwar noch nicht soooo weite Ziele an, ja noch nicht einmal wirklich außerhalb Deutschlands, aber das stört mich nicht. Spannend ist für mich nämlich auch unser Land - besonders die alten Städte, die ja für mich als Historikerin äußerst interessant sind. 
Und während ich also demnächst ein Fleckchen Erde nach dem anderen erkundschafte, hoffe ich dabei meine Traumstadt zu finden, denn in Krefeld mag ich wahrlich nicht bleiben. Kennt ihr vielleicht den einen oder anderen Tipp? Orte, die schön verlassen sind, mit ihren alten Gebäuden nur so vor Altertümlichkeit strotzen und wo das Leben ruhig ist? 
Dann immer her damit. Was soll ich sagen, ich bin schlichtweg das Mädel vom Lande.
Irgendwann werde ich mich dann nach und nach auch an die großen Ziele herantrauen und das am Besten noch vor meinem Dreißigsten.
Ich weiß wirklich nicht woher ich die Panik nehme. Früher wollte ich unbedingt immer 30 sein. Ich habe es gar nicht abwarten können, doch jetzt, da diese Drei so flott näher rückt, geht mir dann doch schon ordentlich die Muffe... Habt ihr das auch oder ist euch das allem wumpe?
So, genug jetzt mit der Jammerei, das ist ja nicht zum Aushalten. Irgendwann geht ihr mir noch alle Laufen ^^.
Nebenbei vergesst ihr ja bestimmt nicht euer Glück mal bei Duckyluck* zu versuchen, nicht wahr? Momentan gibt es immer noch die 3-Euro-Rabatt-Aktion, bei der die ersten 1.000 angemeldeten Spieler ein wenig Zuschuss für ihr Glück bekommen. 

Welche materiellen Wünsche würdet ihr euch erfüllen, wenn ihr wüsstet, ihr würdet es komplett finanziert bekommen?


*Werbung




wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Die kreative Fotoschule
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Ein Überraschungspaket mit "Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit" und eine kleine Zugabe
wallpaper-1019588
Pfannkuchen mit Quitten-Rosinen-Kompott
wallpaper-1019588
|Rezension| Kira Licht - Lovely Curse 1 - Erbin der Finsternis
wallpaper-1019588
Soweit die Füße tragen - Neue Pololo Chelseas für Herbst und Winter