Ist schummeln legitim?

Heute mittag habe ich einen Artikel gelesen … das Thema ist auch jetzt immer noch sehr präsent in meinem Kopf. Das ganze hat einen Grund.

Die liebe Tine schrieb hier einen Artikel darüber, dass sie gerne doch mal “schummelt”, indem sie Bilder leicht überbelichtet … oder den Winkel, in dem sie die Kamera hält, so hält, dass sie doch möglichst vorteilhaft aussieht.

Man setzt sich so in Pose, dass man kein Doppelkinn hat, kein Speck an unliebsamen Stellen … dass man immer möglichst vorteilhaft rüberkommt. Das ist absolut legitim – machen es die Stars uns das ja genauso vor!
Einer muss ja der Übeltäter sein.

Im Dezember 2010 tauchte ein Bild im Internet auf … es zeigt Madonna, ein vorher/nachher Bild … einen Cremepott. Ein blauer Pott, der doch meine Aufmerksamkeit forderte, bis ich schallend lachte.

Ist schummeln legitim?via:
http://www.giopetsgraphicart.blogspot.de/2010/12/adobe-photoshop-day-cream-madonna.html

Es ist natürlich die atemberaubende Adobe Photoshop Day Cream! Andere tolle Exemplare und Beispielfotos findet ihr online. Es gibt unzählige!
Ich liebe Photoshop. Macht es mir doch meinen Job einfacher. Ich muss eine Hautunreinheit keine 5 Stunden mit Make-Up bearbeiten, sondern gehe am Ende auch einfach nur noch mit diversen Werkzeugen über die Stelle.

Auch heute gerade gesehen … Heidi Klum erzählte frisch und fröhlig … “Seit 6Uhr bin ich am Set … seit halb10 bin ich startklar zum Dreh” … Adam Riese sagt mir: 3,5 Std saß die gute Frau in der Maske. Dafür, dass sie so aussah, wie man sie normal aus dem Fernsehen kennt. Also kein riesiges Make-Up. Sah aus wie ein einfacher Dreh für ein Haarspray. Klar, werden auch die Haare gemacht. Aber so viel wie die da noch rumsprayten, da haben sie definitiv auch ne ewig lange Zeit für’s Make-Up gebraucht.

Ihr seht also … Tine begleitet mich seit heute Mittag. Und ich fühle mich gerade richtig schreibfreudig. Danke Tine! ♥

Nun …
ich habe auch noch mal bei mir ein wenig rumgewühlt … euch ein paar Vorher/Nachher Bilder rausgesucht. Was muss, das MUSS!

anela vorher nachher

sophie vorher nachher

susi vorher nachher

sylvia vorher nachher

kay vorher nachher

Für mich ist es normal … es ist normal zu retuschieren. Dieses natürlich mit dem Ziel, dass man noch Poren erkennt, das um die Augen herum auch noch Falten da sind.
Das Komplettpaket muss stimmen!
Die Retusche ist für mich Normalität – wünschen sie auch meine Kunden.
Dann strahlen die Augen mehr, der Betrachter wird nicht von Hautunreinheiten oder anderem abgelenkt. Haben wir sie doch alle. Und das ist auch vollkommen normal. Oder was denkt ihr, was hat z.B. Kate Moss für eine Haut, wenn sie ungeschminkt ist? Cameron Diaz müssten wir immer im Gedächtnis haben.

Und das ist das Schlimme.
Wir denken immer nur noch an die retuschierten Endprodukte in den Magazinen! In den Zeitschriften, wo sie alle perfekt aussehen, auf den Plakatwänden für Make-Up oder Parfüm, eine Jeanswerbung mit der perfekt sitzenden Jeans! Das hier der Hüftspeck wegretuschiert wird muss ich keinem mehr sagen, oder?

Ich will um Himmels Willen nun keine große Werbung machen a la … Ich kann retuschieren oder ähnliches. Oder, dass sich jeder nun Photoshop kaufen muss. Nein.
Ich mag gerne – scheinbar nun wohl regelmäßig – einmal wachrütteln, dass es normal ist, mal Pickel zu haben oder Hautunreinheiten. Natürlich ist es normal! :)
Selbst mit 40 kann man diese noch haben, da ändert auch keine 50€ Creme etwas daran. Das hat viel mit der Lebensweise zu tun, gesunder Ernährung und Sport. Dem Gesamtpaket, was dann noch zu den genetischen Voraussetzungen dazukommt.
Komplexes Thema ;)
Und auch Männer wissen um die Probleme, natürlich.

Ich glaube … das Wichtigste überhaupt, was ich auch meinen Models immer wieder aufs neue sage … Eure Haut ist egal – fühlt euch wohl! Fühlt euch wohl und seid selbstbewusst. Ihr seid wunderschöne Menschen, ihr seid fotogen.
Und wirklich! Es gibt KEINE unfotogenen Menschen.
Es gibt mal diesen einen ungünstigen Moment, halboffene Augen, man spricht während dem Moment des Auslösens. Aber das war es auch.

Schummeln ist legitim! Und zwar sowas von, aber das in Maßen! ;)
Eine Person, wie aus Wachs gegossen, die brauchen wir als Konsument nicht mehr. Wir brauchen keine so sehr geschönten Fotos, dass eine 45-jährige aussieht wie frische junge 18. Das ist falsch.
Aber ein bisschen, und das nur fürs Ego, das ist erlaubt.

Ich hoffe, ich konnte euch mit den Fotos ein wenig die Illusion nehmen. Die, das man nicht jedem Werbeversprechen oder Foto glauben sollte.
Das auch ihr realistisch an Aufnahmen rangeht und euch immer wieder bewusst macht: Hier wurde retuschiert!
Man fordert eine Art “Plakette”, so wie “hier wurde retuschiert”, das finde ich falsch. Gesunder Menschenverstand reicht hier schon aus. Aber auch jungen Mädchen sollte dieses immer klar sein, denn sie wachsen in die Welt rein und kennen es nicht anders.

Und seien wir mal ehrlich, wer steht schon 3 Stunden im Bad bevor er das Haus verlässt? ;) Seht ihr … keiner!

Zu guter Letzt … Was haltet ihr von diesem Thema? Scannt ihr Fotos nach dem Motto “retuschiert”?