Ist Fruktose ungesund? Was Sie über den Fruchtsaft wissen sollten

Mehr und mehr Menschen gehen mittlerweile davon aus, dass Fruktose ungesund und Fruchtsäfte daher schädlich sind. Diese Aussage ist viel zu pauschal und daher gefährlich. Ich habe mir mal die Mühe gemacht, mir Artikel mit solchen Behauptungen durchzulesen und meine eigene Meinung dazu geschrieben.

Dies sind die Argumente, weshalb Fruktose ungesund sein soll:

Beliebt ist offenbar der Bezug auf die Bibel. Immerhin hat Gott hat Adam und Eva aus dem Paradies verbannt, weil Sie einen Apfel gegessen haben.

An dieser Stelle stellt sich mir die Frage, wie sich Adam und Eva ansonsten hätten ernähren sollen. Und wie sich die Menschheit überhaupt Tausende von Jahren ernährt hat. Das Töten von Tieren dürfte auch nicht in Gottes Sinne gewesen sein. Und Tiefkühlpizzen und Pommes Buden gab es im Paradies bekanntlich auch keine…

Glücklicherweise gibt es auch einige Argumente, die sich auf die Wissenschaft und Ernährungslehre beziehen. An dieser Stelle fällt immer wieder die Aussage, dass Fruktose bekanntlich Zucker ist, und Zucker nun mal dick macht. Dies kann zu Übergewicht, Bluthochdruck und erhöhten Blutfettwerten führen. Diese Aussage ist so pauschal erst einmal richtig, allerdings muss an dieser Stelle stark differenziert werden. Und dies versäumen viele Medien leider immer wieder. Schließlich kann man mit plakativen Schlagzeilen oftmals mehr Geld verdienen… In der Tat wird Fruktose vom Körper anders absorbiert, als andere Nahrungsmittel. Fruktose gelangt in der Regel direkt in den Blutstrom und wird dabei nur etwa 10% vom Körper absorbiert. Der Rest, sprich stolze 90%, gelangen in die Leber und müssen dort verarbeitet werden. Und alles was in die Leber gelangt, stellt bekanntlich Arbeit für die Leber und unseren Körper dar. So führt der Verzehr von Fruktose zur erhöhten Harnsäurebildung und dies kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken.

Fruktose wird nur zum Problem, wenn die Menschen bereits ungesund sind

Das Problem liegt aber nicht einmal an der Fruktose selber, sondern viel mehr an der gesamten Ernährung. Menschen die bereits unter Übergewicht leiden und dessen Leber Probleme hat, mit dem alltäglich angesammelten Gift klar zu kommen, die sollten auf Fruchtsäfte verzichten, und erst mal ihren Körper in den Griff bekommen. Erschwerend kommt hinzu, dass die meisten Menschen, die unter Probleme durch Fruktose leiden, die Fruktose in Form von Sirup zu sich nehmen. Dieser besteht nicht nur aus Fruktose, sondern auch aus weiteren schädlichen, Stoffen. Das dies nicht gutgehen kann, ist wenig überraschend.

Fruktose ist gefährlich für Menschen mit Diabetes, erhöhtem Blutzuckerspiegel und einer Pilzinfektion

Menschen die unter Diabetes, erhöhtem Blutzuckerspiegel oder einer Pilzinfektion leiden, sollten daher unbedingt die Finger von Fruchtsäften lassen. Stattdessen empfehlen sich Gemüsesafte, um den Körper zu entgiften und auf Vordermann zu bringen. Nebenbei angemerkt ist es natürlich immer noch deutlich besser, beziehungsweise weniger schädlich, einen frisch gepressten Saft zu trinken, anstatt zur Limonade oder zum Kuchen zu greifen. Das Problem ist also nicht die Fruktose an sich, sondern die geschundenen Körper, dessen Organe nicht mehr richtig mit der Fruktose umgehen können.

Gesunde Menschen brauchen keine Bedenken haben

Gesunde Menschen brauchen bei der Zunahme von Fruktose keine Bedenken haben. Denn der Fruchtsaft besteht bekanntlich nicht nur aus Fruktose, sondern aus vielen Vitaminen und Enzymen, welche den Körper weiter stärken. Bei der Menge der Fruchtsäfte sollte man stets auf seinen Körper hören, denn schließlich sollte man alles in Massen genießen. Persönlich mixe ich meine Fruchtsäfte gerne mit grünen Gemüse, weil mir dies den besten Mix aus allen Nährstoffen gibt. Aber auch ein purer Fruchtsaft hat für mich keine Nachteile, sondern wirkt sich ausschlaggebend positiv auf meine Gesundheit aus. Der Körper profitiert von den vielen Vitaminen und die Fruktose wird durch Bewegung abgearbeitet, bevor sie meiner Leber zur Last fällt.

 


wallpaper-1019588
Puszta Peppers - Burning Pain Habanero *smoked chili chips*
wallpaper-1019588
Technische Betriebswirtschaft Bachelor
wallpaper-1019588
TEST: Das ROSE PRO CROSS 105 – nur fliegen ist schöner
wallpaper-1019588
Vitalblutanalyse mit Dunkelfeldmikroskopie
wallpaper-1019588
Afrika ist nicht mit Billionen zu retten, der ungebrochene Vermehrungswahn zerstört alles. Das Ziel bleibt für jeden Afrikaner die Alimentierung in Deutschland
wallpaper-1019588
Simmler bekommt den Georg-Salvamoser-Preis und ich darf genießen #Food #Umwelt #Marmelade
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (178): Death Cab For Cutie, The Gardener & The Tree, Ivy Flindt
wallpaper-1019588
Brand der Stufe 1 in Calas de Mallorca