Ist Autofahren krebserregend, Gefahr durch die Sonne?

Einer Studie zufolge, die das amerikanische Nachrichtenmagazin USA Today nun veröffentlicht hat, wurden bei vielen amerikanischen Autofahrern  vor allem im linken Oberarm Krebsgeschwüre entdeckt.

Ist Autofahren krebserregend, Gefahr durch die Sonne?

Die Studie wurde von einer Universtität in Washington erarbeitet.
Demnach werden 55 Prozent aller Oberarm-Krebsfälle, 52 Prozent aller Hautkrebs-Erkrankungen und 53 Prozent aller Karzinome an der linken Körperhälfte auftreten.

Schon im Jahr 1986 wurde in Australien eine ähnliche Studie aufgestellt, dort traten die Krebserkrankungen an der rechten Körperhälfte auf, da in Australien die Autos rechts gesteuert sind und somit die Fahrer auch auf der rechten Seite sitzen.

Ein kleiner Trost ist, dass die meisten Seitenscheiben die Sonnenstrahlen blocken und somit die gefährlichen UVB-Strahlen nicht durchlassen.

Im Zweifelsfalle lieber die Fensterscheibe oben lassen und nicht, wie fast automatisch, die Seitenfenster runter lassen und denn Ellbogen bzw. die Hand aus dem Fenster hängen oder lehnen lassen. Auch wenn der Wind angenehm ist, die Sonne ist sehr tükisch und kann so auch leider töten.

Hier bekommen sie Sonnenschutz für den Körper und die Haut.

Da bekommen sie Sonnenschutz für Auto und Allgemeines.


wallpaper-1019588
Airline Air New Zealand verbannt Einwegplastik
wallpaper-1019588
Roadtrip durch den Nordosten (Isaan) von Thailand – Unsere Highlights
wallpaper-1019588
1. Adventsverlosung mit LEGO
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
AfD, die einzige Nazi freie Partei in Deutschland
wallpaper-1019588
Verantaltungstipp: 10 Jahre TROMMELEI
wallpaper-1019588
Erinnerung: Limitiertes Halloween-Print im Tokyopop-Webshop!
wallpaper-1019588
Primark warnt vor einem Betrug mit seinen Produkten