Islamistischer Guerillakrieg in Europa

Was alle vorsichtigen Bürger sich in schlimmsten Bildern als Worst Case vorstellten, wurde gestern, am 13.11.2015 in Paris wahr. 

Etliche islamistischen Terroristen schossen an 7 Stellen in der Stadt wahllos auf Café-, Restaurant- und Konzertbesucher, und zwar davor und in den Örtlichkeiten. Selbst in der streng bewachten Umgebung des Stadions, in dem das Länderspiel Frankreich-Deutschland stattfand. 

Bis jetzt schon über 150 Tote, dazu Schwer- und Leichtverletzte. Mit Schnellfeuergewehren und Selbstmordanschlägen haben Vertreter der extremen Islamisten gewütet. Bejubelt von allen Islamistenfans und -unterstützern.

Gelenkt aus dem Ausland, durchgeführt in Europa. Das ist Guerillakrieg der Nadelstiche und offene Herausforderung an Frankreich, das im Syrienkrieg die USA unterstützt. 

Und wir haben dieselben Probleme schlummernd in Millionen von Moslems, deren Namen und Herkunft erfunden ist, die gar nicht registriert hier herumspringen. Hightech bei der Internetüberwachung, aber Grenzkontrollen egal? Nein danke!

wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?
wallpaper-1019588
80 Jahre Wannseekonferenz
wallpaper-1019588
Ist Corona in Thailand bald überwunden?
wallpaper-1019588
Café & Restaurants Innenstadt München – die besten Empfehlungen