Irre: Megan Fox will zum Batgirl werden!

Obwohl sie in Transfomers 3 nach ihren Verbalattacken gegen Regisseur Michael Bay nicht zu sehen sein wird, sorgt Schauspielerin Megan Fox aktuell mal wieder für Schlagzeilen. Zwar hat sie seit Transformers 2 mit Jonah Hex und Passion Play, von dem selbst Hauptdarsteller Mickey Rourke öffentlich äußerte, er sei fürchterlich, nur Flops hingelegt, doch dies hält die Actice nicht davon ab, sich für neue Rollen ins Gespräch zu bringen. Nun hat sie angeblich das Thema Comicverfilmungen ins Visier genommen.
Irre: Megan Fox will zum Batgirl werden!Gerade erst hatten die Filmfans die Nachricht verdaut, dass sie die Hauptrolle in der Neuauflage von Carrie übernehmen würde (ich berichtete), da ist bei ShowBizSpy zu lesen, dass Megan gerne die Superheldin Batgirl im Kino verkörpern würde. Ein Insider wusste zu berichten, dass die Schauspielerin ein großer Comicfan sei, jedoch auf die richtige Rolle in einer Comicverfilmung warten würde. Die Figur des Batgirl sei so ein Part. Jedoch nur in einem eigenständigen Film, denn Megan wolle nicht der weibliche Sidekick eines männlichen Helden sein. Ist irgendwie auch logisch, denn ansonsten hätte sie ja gleich das schmückende Beiwerk in Transformers 3 bleiben können.
Es ist nicht das erste Mal, dass Megan Fox mit einer Comicverfilmung in Verbindung gebracht wird. Schon vor einiger Zeit, als Joss Whedon noch versuchte, Wonder Woman als Kinofilm zu realisieren, konnten sich viele Fans die Dunkelhaarige als Verkörperung der Superheldin durchaus vorstellen. Damals, noch den Erfolg mit den beiden Transformers-Filmen im Rücken, lehnte Megan die Rolle jedoch demonstrativ mit den Worten ab, die Figur sei albern. Immerhin fliege sie in einem unsichtbaren Jet, ohne dabei selber unsichtbar zu sein. Letzteres stimmt sogar, doch in den ganzen Jahrzehnten, in denen die Amazonenprinzessin nun schon im Comic für Recht und Ordnung kämpft, hat sich noch nie ein Fan daran gestört und viele von ihnen fühlten sich durch Megans Äußerungen brüskiert. 
Irre: Megan Fox will zum Batgirl werden!Einige Flops später sieht die Welt wohl anders aus, denn nun scheint ihr die Rolle einer Frau, die nachts im Fledermauskostüm Verbrecher fängt, mit einem Mal attraktiv. Oder rührt ihr plötzliches Interesse an der Figur daher, dass das Thema Batman im Moment hoch aktuell ist, weil sich derzeit The Dark Knight Rises in Produktion befindet? Wir wissen es nicht.
Derzeit gibt es bei Warner Bros. überhaupt keine Pläne für einen Batgirl-Film. Grundsätzlich  wäre es natürlich denkbar, dass man solch einen Streifen macht, doch das Fiasko mit dem Spin-Off Catwoman, in dem Halle Berry unnötig verheizt wurde, steckt den Verantwortlichen von Warner bis heute in den Knochen. Überhaupt hatten es alle Comicverfilmungen, in deren Zentrum eine einzelne weibliche Superheldin stand, bislang sehr schwer. Electra mit Jennifer Garner wäe dafür ein weiteres Beispiel. Die Frage sei daher gestattet, ob Megan mit so einer Rolle wie der von Batgirl gut beraten wäre? Ihrer Karriere schaden könnte sie allerdings nicht, denn die liegt ja inzwischen schon am Boden.
Link: Bericht bei ShowBizSpy


wallpaper-1019588
Wal in Cala Millor gestrandet
wallpaper-1019588
Welt-Quark-Tag – der internationale World Quark Day
wallpaper-1019588
Petersilie mit Muscheln
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Sundays
wallpaper-1019588
Über 10.000,- € Provisionen
wallpaper-1019588
NEWS: Alexa Feser geht im Mai 2020 wieder auf Tour
wallpaper-1019588
Videoüberwachung ist völlig sinnlos!
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #29