Irans brutales Regime

Ein per­si­scher Doppel-Agent packt aus

Er war jah­re­lang Kommandeur bei den ira­ni­schen Revolutionswächtern und plante als Agent Geheimdienst-Operationen welt­weit. Aus Angst vor der Rache des Regimes will er sein Gesicht nicht offen zei­gen, hat aber unter dem Namen Reza Kahlili ein Buch geschrie­ben: “Feind im eige­nen Land”.
“Ich habe mit eige­nen Augen im Evin-Gefängnis gese­hen, wie die Schwester mei­nes bes­ten Freundes hin­ge­rich­tet wurde”, berich­tet Kahlili. “Davor hatte man die 15-Jährige ver­ge­wal­tigt, damit sie nicht als Jungfrau ins Paradies kommt. Sagen Sie mir: Welche Gefahr geht für ein Regime von einem 15-jährigen Mädchen aus? Ich habe lange mit mir gerun­gen und dann ent­schie­den, ich kann die­ses Regime und diese Religion nicht mehr akzep­tie­ren.”

http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/lesezeit/158158/index.html


wallpaper-1019588
Zeit für Liebe und Gefühl
wallpaper-1019588
Backst Du heut nicht backst Du morgen – Rustikale Brötchen „no knead“
wallpaper-1019588
Filme ohne Farbe: NOSFERATU (1922) von Friedrich Wilhelm Murnau
wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit