Irankonflikt ein abgekartetes Spiel zwischen Netanjahu und Ahmadinedschad

Irankonflikt ein abgekartetes Spiel zwischen Netanjahu und Ahmadinedschaderschienen bei denkbonus

Wie schräg ist das denn? Israel und der Iran vereinbaren dem folgenden Bericht nach gemeinsam einen Angriff auf iranische Ölförderanlagen, um den Ölpreis so schnell als möglich hochzutreiben. Israel hat in der Vergangenheit große Summen in Öl- Futurs investiert, die bald fällig werden. Im Kriegsfall erhofft sich das Land traumhafte Gewinne. Bleibt es hingegen friedlich, drohen den israelischen Spekulanten Milliarden Verlusste.

Russland ist eingeweiht und hat bereits zugestimmt. Auch Russland täte ein Anstieg der Ölpreise gut. Es wird erwartet, dass die israelischen Angriffe auf das riesige iranische Territorium dem Land nicht mehr als paar Mückenstiche verursachen werden. Der eigentliche Kern des Plans ist die Schließung der Straße von Hormus durch den Iran, sollte es zu Angriffen kommen. Der Iran kontrolliert die etwa 35 Seemeilen breite Wasserstraße mit Silkworm- Raketen.

Dadurch würde der Ölnachschub in die westlichen Importstaaten um fast ein Drittel zurückgehen und die Ölpreise regelrecht explodieren. Preise von bis zu 200 USD pro Barrel wären durchaus denkbar. Der derzeitige Ölpreis hingegen ist im Sinken begriffen, da ständig neue Quellen erschlossen werden. Die Gewinne aus der Ölmarktmanipulation sollen anschließend unter den beiden Komplizen aufgeteilt werden.

Ein fesselnder Bericht, abgesehen von etwas okkultem Logenkram, mit hochspannenden, wenngleich unbewiesenen Details. Lesenswert.

weiterlesen bei denkbonus


wallpaper-1019588
[Comic] Ferne Welten [1]
wallpaper-1019588
Mais anbauen: Zuckermais im eigenen Garten säen und ernten
wallpaper-1019588
Möbel mit Kreidefarbe streichen – Umfassender Ratgeber
wallpaper-1019588
5 Tipps, um als Digital Marketer erfolgreich zu sein