iOS 7 Beta 2 ist da und das ist neu!

Gestern, also exakt zwei Wochen nach der WWDC Keynote und somit der Veröffentlichung der ersten iOS 7 Beta reichte Apple die 2. Vorabversion nach und brachte damit den Support für das iPad sowie jede Menge weiterer Neuerungen.iOS 7 Beta 2 ist da und das ist neu!

Apple hatte bei iOS 7 und der komplett neuen Designrichtung nur wenige Monate Zeit daran zu arbeiten, bis die erste Beta vorgestellt und ausgeliefert wurde. Da war es kein Wunder, dass sich mehr Bugs als gewöhnlich einschlichen und, dass die iPad-Version sogar noch gar nicht für die Entwickler zum Download bereit stand. Apple hat die letzten zwei Wochen aber scheinbar sehr aktiv genutzt und mit Beta 2 nun eine iOS 7 Version für das iPad veröffentlicht und neben vielen Bugfixes auch neue Features auf die bereits mit iOS 7 betriebenen iPhones und iPods gebracht.

Zu aller erst fällt auf, dass sich unter Beta 2 ein “neues” Icon auf dem Homebildschirm befindet. Apple hat mit dem knapp 250 MB großen OTA-Update wieder die Sprachmemos auf die iDevices gebracht. Die App wurde designtechnisch natürlich auch komplett überarbeitet und sieht jetzt folgendermaßen aus:

iOS 7 Sprachmemos Icon iOS 7 Sprachmemos

Außerdem wurde an iMessage ein wenig geschraubt. Nun werden in Gruppenchats Kontaktbilder angezeigt und bei den Namen stehen Spitznamen, sofern man diese in den Kontakten eingetragen hat.

iOS 7 Beta 2 iMessage

Auch die Erinnerungen-App wurde überarbeitet. Zum einen funktioniert sie nun und zum anderen zeigen sich nun bunte Listen, welche ganz schnell erstellt werden können.

iOS 7 Erinnerungen

Zudem wurden neue E-Mail-Dienst Symbole für einige Anbieter entdeckt und der Zeitungskiosk erhielt ein neues Interface.

iOS 7 Mail iOS 7 Beta 2 Zeitungskiosk

Auch sonst wurde designmäßig vieles geändert und optimiert. Die Transparenz im gesamten System wurde etwas verbesserte, vor allem unter Tastaturen und in Ordnern. Die Media Player-Bedienelemente und die Musiksteuerungselemente am Sperrbildschirm wurden verbessert, die Face Time-App setzt auf einen etwas dunkleren Farbton und auch die Nike+ App wurde überarbeitet. Im Control Center wurde zudem das Uhren-Icon abgeändert.

Außerdem neu: In der Wetter-App befindet sich ein neuer Button, der es ermöglicht einen Überblick über alle eingetragenen Städte zu bekommen. Siri erhielt unter Beta 2 die bei der Keynote bereits angepriesenen “zweiten” Stimmen. Nun kann man zwischen männlicher und weiblicher Stimme wählen, zwar ist das derzeit nicht für alle Länder möglich, aber Deutschland ist dabei. Zu guter Letzt ist uns aufgefallen, dass sich die Batterielaufzeit um einiges verbessert hat, man kann diese inzwischen schon fast mit iOS 6 vergleichen. Natürlich wurden auch viele Bugs gefixt (und hinzugefügt) und diverse Übersetzungsfehler beseitigt.

Sollten euch noch weitere Neuerungen oder Änderungen aufgefallen sein freuen wir uns immer über einen Kommentar! Das sollten jedoch die Hauptmerkmale von iOS 7 Beta 2 gewesen sein.

Um iOS 7 für das iPad näher anzusehen empfehlen wir euch die “Screenshot Tour“, sowie ein Video von den Kollegen von 9to5Mac.


wallpaper-1019588
Unser Kinderbuch-Tipp: Ich sehe was, was Du nicht siehst - Die total verrückten Fahrzeuge & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
#EmployeeExperience: Interview with Carolina Albuquerque from Travian Games
wallpaper-1019588
Daniel Wünsche feiert sensationelles Comeback mit Sieg
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Pink Lint zeigt im Video zu „Fiddler“ die menschliche Unsicherheit der Selbstreflexion
wallpaper-1019588
[Werbung] Luvos Hydro Maske
wallpaper-1019588
Die Höchste Eisenbahn: Kein Happy End
wallpaper-1019588
Große Japaniac-UMFRAGE 2019
wallpaper-1019588
{Rezension} Die Schönste im ganzen Land von Serena Valentino