Interview mit Paperblog


Interview mit Paperblog
Eine Interview-Anfrage von Paperblog ! Gern und mit Freude komme ich dem nach . Ich bin auf die Fragen gespannt........ Kaffee steht bereit und los geht es.

Paperblog : 

Liebe Michaela, vielen Dank, dass Sie sich zu diesem Interview bereit erklärt haben. Können Sie uns ein bisschen was über Ihren Blog erzählen? Wie und warum kam die Idee einen Blog zu eröffnen ?


Sehr gerne, ich habe zu danken! Der Gedanke einen Blog zu führen kam schon vor einigen Jahren auf, allein, es fehlte der Mut. Da ich über die Jahre einige Motto-Veranstaltungen ausgestattet habe und das Interesse an meiner Arbeit dort immer stark vorhanden war, entschloss ich mich über meinen Schatten zu springen. Und hab dann einfach mal losgelegt.Die Idee : Meine Erfahrungen, DIY, Fundstücke und Einfälle im Bereich Party-Styling mit anderen zu teilen. 

Paperblog : 

Woher kommt die Passion für`s Dekorieren und Kochen?


Die Passion für das Dekorieren war auf jeden Fall zuerst da. Woher sie kam, weiss ich gar nicht mehr. Wahrscheinlich ist sie schon immer da und hat nur geschlafen...lach... Ich hab dann vor 4 Jahren eine Ausbildung bei der DGHR zum Home Stager gemacht. Das hat dann die Schleusen endgültig geöffnet. Nur das ich das dort erworbene Wissen über Farbenlehre, Wohnungen in Scene setzen, usw auf Partys und Veranstaltungen angewendet habe... sozusagen Party-Staging. Und da meiner Auffassung nach eine Feier nur mit dem passenden Gerichten komplett wird, kam dann das backen und kochen hinzu. Es macht mir unglaublichen Spass alle Details aufeinander abzustimmen und Dekorationen für das jeweilige Motto zu finden und/oder zu basteln. 

Paperblog : 

Welche Tipps würden Sie einem Bloganfänger ans Herz legen ?


. Spass an den Dingen zu haben über die man bloggt, ganz wichtig!
. Und auch die oft erwähnte Authentizität ist meinen Meinung nach ein Muss. Bloggt in erster Linie erst einmal für Euch, schreibt wie Euer "Schnabel" gewachsen ist und versucht nicht andere zu kopieren.
 Ich zum Beispiel fasse mich, fasst immer, relativ kurz so wie im richtigen Leben auch. Lange Ausführungen liegen mir nicht und wenn ich es versuche, klingt es irgendwie falsch. 
. Werdet Mitglied auf tollen Plattformen wie z.B. Paperblog 
. Holt Euch Tipps wie z.B. von Blogparade
. Und wenn Ihr Spass an Eurem Blog habt dann macht weiter, unabhängig von der Menge an Lesern. 

Wie haben Sie Paperblog kennengelernt? Seit wann sind Sie bei uns gemeldet ?


 Ich bin seit Oktober 2014 bei Paperblog gemeldet. Ich habe eine sehr nette Einladung von Ihnen bekommen, mir das Projekt Paperblog angeschaut und da es mir sehr gefallen hat habe ich mich angemeldet. 

Was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile einer solchen Plattform wie Paperblog für Blogger und Leser ?


Für uns Blogger ist es eine ganz wunderbare Möglichkeit unsere Artikel einem breiten Publikum vorzustellen. Das Paperblog Team unterstützt seine Mitglieder. Besonders gute und interessante Artikel und einzelne Autoren werden vorgestellt. Ich fühle mich als Blogger hier gut aufgehoben und ernst genommen.Und dem Leser bietet sich eine wirklich riesige Auswahl toller Artikel in allen erdenklichen Kategorien. Toll!


wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Mercedes-Benz 300 TD Turbo S123 Kombi
wallpaper-1019588
Inkontinenz – Therapie und Naturheilkunde | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Türchen Nummer 10 - Träume können wahr werden
wallpaper-1019588
Updates: Apple bringt iOS 13.3 und iPad OS 13.3
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 11
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 11. Türchen