Interview mit Food-Coach Sonja Reifenhäuser

Sonja Reifenhäuser

Foto: www.davidmaupile.com

Sonja Reifenhäuser ist in meinen Augen eine absolute Powerfrau, die mich schon seit einiger Zeit gerade im Bezug auf meine berufliche Zukunft inspiriert. Sie ist “Ganzheitliche Ernährungsberaterin“ und “Fachfrau für Bio-Gourmet-Ernährung (IHK)“, ist als Food- und Gastronomie-Coach buchbar, gibt Seminare und Kochkurse. Außerdem ist sie Mitgründerin und Autorin des veganen Onlinemagazines Deutschland ist(s)t vegan und hat unter anderem an den Büchern “Ab heute vegan“, aus dem auch ein Hörbuch entstanden ist, und “Rohvegan“ mitgewirkt. Derzeit schreibt sie an einem kleinen ernährungswissentschaftlichen Ratgeber, der nächstes Jahr erscheinen wird. Ich finde Sonja und ihre Arbeit absolut klasse und möchte sie euch daher gerne vorstellen.

Du strahlst unheimlich viel positive Energie aus, was gibt dir so viel Power?
Ich hatte schon immer unheimlich viel Energie – das liegt in meiner Natur. Mein Thema ist eher ‘Entspannung’ und ‘Ruhe’ :) Die Energie und Leidenschaft kommt von selbst aus mir heraus. Ich esse einfach unheimlich gerne, liebe tolle Produkte und guten Wein, genieße Essen mit Freunden an einem großen Tisch – lebendig, wuselig und im Austausch. Daraus ziehe ich meine Kraft und das ist auch mein Motor, weiterzumachen. Außerdem sehe ich über die Jahre die Erfolge und Veränderungen meiner Kunden und Klienten. Sie fühlen sich wohl, haben wieder Freude am Essen, setzen sich mit sich und ihrer Umwelt auseinander und sind begeistert, von all der Vielseitigkeit und Abwechslung einer pflanzlichen Ernährung. Essen ist mehr als existentiellfür mich und war immer meine Leidenschaft.

Was an deiner Arbeit findest du am Schönsten und wofür schlägt dein Herz ganz besonders?
Wie oben schon angesprochen ist es der Umgang mit frischen Produkten und Kräutern, der mich begeistert. Die vegane Küche bietet so viel Abwechslung und Kreativität, die Kombinationen sind schier endlos. Dem hinzu kommt der Gesundheits- und Umweltaspekt, der mich einfach zufrieden und glücklich macht, wenn ich mich so ernähre. Mit meiner Begeisterung stecke ich die Menschen in meiner Umgebung mit dem Gedanken des „Veganismus“ an und genau das ist der Motor meiner Arbeit: Veränderungen vorantreiben, Bewusstsein schaffen, jedem Menschen die Eigenverantwortung zurückgeben, die er für sich selbst und andere hat – dabei begleitend mit meinem Wissen und meiner Energie zur Seite stehen und das alles ohne Tierleid und mit einem ökologischen und ganzheitlichen Gedanken.

Was genau macht eine gesunde und ausgewogene Ernährung für dich aus?
Gesund und ausgewogen bedeutet für mich an erster Stelle saisonale und regionale Produkte zu kaufen und zu verarbeiten. Die Natur gibt uns von ganz alleine vor, was gerade richtig und wichtig für unseren Körper ist. Hält man sich an den Saisonplan, so bekommt man genug Abwechslung auf den Teller. Ausgewogen bedeutet aber auch, die Mahlzeiten bewusst zu zelebrieren und besonders als Veganer*in darauf zu achten, dass genug Vital- und Mineralstoffe aufgenommen werden – also Kombinationen an Gemüse, Früchten, Kräutern, Hülsenfrüchten, Nüssen und Ölen. Neugierig bleiben, ausprobieren, kombinieren und mit anderen austauschen – das macht für mich ebenso einen großen Teil der veganen Lebensphilosophie aus.

Stichwort “Superfoods” – Wie ist deine Meinung dazu?
Ich steh auf Superfoods. Das Thema ist umrissen, der eine hält sie für ‘Geldmacherei’ und für überflüssig, der andere, und dazu zähle ich, freut sich über neue Möglichkeiten der Kombinationen, unbekannte Geschmacksrichtungen und den WOW-Effekt der Gäste, wenn sie ein völlig neues Produkt schmecken und erleben. Vielen ist nicht bewusst, dass wir auch einige einheimische Superfoods haben, denn die Definition von Superfoods ist: Lebensmittel, die einen überdurchschnittlich hohen und konzentrierten Anteil an wertvollen Inhaltsstoffen beinhalten und somit besonders gut für den menschlichen Körper sind. Und dazu zählen unter anderem auch Blaubeeren, Sanddorn, Kirschen, Algen oder Oliven.

Verrätst du uns deine Leibspeise?
Meine Leibspeise…da ich seit Jahren fast täglich etwas anderes koche und esse, gibt es so etwas eigentlich nicht. Zur Zeit bereite ich immer wieder gerne einen Wildkräutersalat mit Umeboshi-Vinaigrette und gebratenen Pfifferlingen vor. Wer das Rezept dafür haben möchte, kann auf meiner Homepage vorbeischauen ;-)

Was darf in deiner Küche auf gar keinen Fall fehlen?
Ein scharfes Messer, gute Pfannen und Töpfe und ein Mixer für Saucen, Smoothies und Pasten. Außerdem frische Kräuter, entweder auf dem Balkon oder im Töpfchen in der Küche. Und was ich immer traumhaft finde, sind Schraubgläser und Dosen mit getrockneten Kräutern, Gewürzen aller Art, Nüssen, Samen etc. – Ich habe in meiner Küche eine ganze Wand voll mit gestapelten Gläsern und alleine die Auswahl motiviert sich das Müsli morgens selbst zusammenzustellen oder immer wieder anders zu kochen.

Auf was für pannende Themen und Projekte können wir uns in Zukunft von dir freuen?
Einiges ist noch geplant in diesem Jahr, viele Herzensthemen gehen gerade in Erfüllung. Unter anderem bin ich super glücklich im Oktober mit zwei Kollegen und Freunden die “BodyMindSpirit”- Holidays auf Ibiza umsetzen zu dürfen. Vom 3.-10. Oktober bieten wir 7 Tage, die dein Leben verändern können. Es gibt Inspiration, Fitness, Seminare und Workshops rund um die Aspekte ganzheitlicher Gesundheit – und das unter der Sonne der wunderschönen Baleareninsel, die ich schon seit rund 18 Jahren kenne und liebe.In dem süßen Hotel Abrat direkt am Meer haben wir die schönsten Zimmer für uns reserviert, so dass jeder mit dem Rauschen des Meeres einschlafen und aufstehen kann, außerdem wird es im Hotel veganes Essen geben, wir werden also rundum gut versorgt. :)

Unser Team bedient ganz professionell alle Säulen ganzheitlicher Gesundheit -Bewegung/Entspannung, Psyche und Ernährung – denn ich bin überzeugt davon, dass das eine das andere bedingt und Hand in Hand geht. Suzan ist Pilatestrainerin und Gesundheitscoach und kümmert sich um die Mobilität und Entspannung des ganzen Körpers. Frank ist Hypnosetherapeut und Heilpraktiker und beschäftigt sich mit der Kraft des Unterbewusstseins und unseren Emotionen. Ich werde die gesundheitlichen Aspekte ansprechen, wie z.B. die großen Vorteile veganer Ernährung für Körper und Geist und die erstaunliche Kraft grüner Smoothies. Weiter gibt es Anregungen und Rezepte, die helfen, den Weg zu Hause einfach umsetzen zu können.Body Mind Spirit

Nähere Details und das Programm gibt es unter www.bodymindspirit-ibiza.de.  Es gibt noch Plätze, wer also Lust hat mit uns zu leben, zu genießen und etwas für sich und seinen Körper zu tun, meldet sich noch HIER an. Ich freue mich riesig auf die Zeit und auf die Energie der Insel.

Wow, das klingt alles sehr spannend! Ganz herzlichen Dank, liebe Sonja. Ich wüsche euch eine traumhafte Woche auf Ibiza und dir weiterhin ganz viel Erfolg!

Falls ihr gerne mit Sonja in Kontakt treten möchtet, könnt ihr sie direkt über www.food-coach.org, www.deutschlandistvegan.de oder über ihre Facebook-Seite erreichen.


wallpaper-1019588
Algarve News: 07. bis 13. Juni 2021
wallpaper-1019588
Playstation 5 oder Xbox Serie X kaufen?
wallpaper-1019588
Märzenbecher Steckbrief
wallpaper-1019588
Primel Steckbrief