Interview: “Frauen erobern immer wieder Inseln”

Im Gefolge des 100. Weltfrauentages stellen wir Ihnen hier auf dem Cirquent Blog Frauen vor, die bei Cirquent tätig sind und fragen sie nach ihrer Meinung zu den Themen weibliche Stärken, Kinder und Karriere und natürlich zur Frauenquote. Heute sprechen wir mit Susanne Folkjaer. Sie ist Management Beraterin bei Cirquent.

Cirquent Blog: Stichwort Männerdomäne IT: Ist es heute noch immer so, dass Männern die IT-Welt gehört respektive Männer die Welt der IT-Beratung dominieren?

Interview: “Frauen erobern immer wieder Inseln”

Susanne Folkjaer, Management Beraterin bei Cirquent

Susanne Folkjaer: Ja! Führende Positionen werden nach wie vor von Männern und meist mit Männern besetzt. Frauen erobern sich aber immer wieder regelrechte Inseln. So hatten wir bei Cirquent in einem großen, sehr erfolgreichen  Projekt eine regelrechte Frauenpower über Jahre hinweg in der Führungsriege.

Cirquent Blog: Gibt es besondere weibliche Kompetenzen, die bei der Arbeit in der Beratung/ IT-Projekten zum Tragen kommen, oder zählen allein Erfahrung und Fach-Know-how?

Susanne Folkjaer: Wie auch schon im Titel versteckt, ist Empathie eine sehr wertvolle Eigenschaft fürs Beratungsgeschäft, die sehr häufig bei Frauen zu finden ist. In Projektteams kommen aus meiner Erfahrung weitere starke, bei Frauen sehr ausgeprägte Eigenschaften zum Tragen: Frauen stellen den Projekterfolg über ihren persönlichen Erfolg, gleichen Schwächen der KollegInnen aus, legen großen Wert auf ein fundiertes Wissen und verfügen über ein sehr gutes Zeitmanagement.

Cirquent Blog: Gesetzliche Frauenquote – pro oder kontra?

Susanne Folkjaer: Prinzipiell befürworte ich keine Quoten. Jedoch bin ich nach 25 Jahren Berufserfahrung etwas skeptisch, ob unsere Gesellschaft eine Veränderung zur Selbstverständlichkeit von Frauen und Müttern im Beruf vollziehen kann, wenn nicht ein sanfter Zwang über Quoten kommt. Dies alleine wird aber nicht reichen, es müssen die Rahmenparameter geschaffen werden. Eine erfolgreiche berufliche Laufbahn bedeutet meist auch heute noch für eine Mutter, dass sie mit einer deutlichen Doppelbelastung rechnen muss, da sie diejenige ist, die alles Organisatorische rund um die Familie übernimmt.

Cirquent Blog: Ist das Thema Emanzipation heute durch? Oder sind da gar Rückschläge zu verbuchen? Zum Beispiel scheint es heute wieder „normal“ zu sein, dass Frauen bei der Hochzeit den Namen ihres Mannes annehmen. Vor 10, 15 Jahren war das komplett anders!

Susanne Folkjaer: Das Thema Emanzipation ist definitiv durch. Was jedoch Frauen daraus machen ist sehr unterschiedlich.

Cirquent Blog: Männer, die Elternzeit nehmen, galten noch vor ein paar Jahren als Exoten. Ist da ein Änderung in Sicht?

Susanne Folkjaer: Dank der gesetzlichen Änderungen und vielen mutigen Vorreitern ist es heute kein Thema mehr, dass ein Vater Elternzeit nimmt.


wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Albatross vor
wallpaper-1019588
Bestes Nintendo Switch Zubehör
wallpaper-1019588
[Comic] Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man [1]
wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht