Interpol: Perfekte Inszenierung

Interpol: Perfekte InszenierungOkay, wie nennen wir das jetzt, ohne Genaueres zu wissen? Marketinggag? Performance? Wer sich den Film aus Mexiko City über die Bekanntmachung des neuen Albums "Marauder" von Interpol in Gänze angeschaut hat, dem wird auch ein kurzer, irritierender Moment aufgefallen sein, als ein Mann während der Veranstaltung aus dem Publikum vor den Tisch trat, an dem die Mitglieder der Band saßen, um die Fragen ihres Gegenüber zu beantworten. Er nahm den Kopf von Paul Banks in die Hände, führte ihn an seine Stirn und verharrte einen kurzen Moment in dieser verinnerlichten Pose, danach Abgang mit ein paar Straßenkids. Sah befremdlich aus, war aber offensichtlich Teil einer Inszenierung von Gerardo Naranjo für das Video zum Video der Single "The Rover". Denn all das und mehr sieht man nun, in anderem Kontext und neuem Blickwinkel, im aktuellen Clip. Und der Fremde ist Schauspieler Ebon Moss-Bachrach, Eingeweihten bekannt aus Filmen wie "Die Royal Tenenbaums", "Mona Lisas Lächeln" oder der Serie "Girls". Hätte man wissen müssen, ahnen können - aber auch so ist es ziemlich witzig.

wallpaper-1019588
Es geht weiter mit den Coolen Blogbeiträgen der Woche!
wallpaper-1019588
Jens Spahn, CDU, hat geheiratet
wallpaper-1019588
Wlan überall
wallpaper-1019588
#16.02.18
wallpaper-1019588
[Review] – Hol dir ein wenig Sommerfeeling mit Tropicai:
wallpaper-1019588
Grundlagen der Unternehmensberatung – das Back-to-School für Consultants
wallpaper-1019588
Zwischen Reben und Kalk
wallpaper-1019588
Welche Aminosäuren zum Muskelaufbau?