Internationaler Tag der Großartigkeit – International Day of Awesomeness – IDOA

Der 10. März steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage nicht nur für Super Mario-Tag (engl. Mario Day), den Organisiere-Dein-Homeoffice-Tag (engl. Organize Your Home Office Day) und den Internationalen Tag des Dudelsacks (engl. International Bagpipe Day), sondern wird 2007 auch als Internationaler Tag der Großartigkeit (engl. International Day of Awesomeness – IDOA) gefeiert. Grund genug, diesen aus den USA stammenden Ehrentag der Großartigkeit mit in die Liste kurioser Welttage aufzunehmen und seine Geschichte mit dem vorliegenden Artikel zu erzählen. Um was also geht beim IDOA?

Kuriose Feiertage - 10. März - Internationaler Tag der Großartigkeit – International Day of Awesomeness – IDOA (c) 2015 Sven Giese

Kevin Lawver und die Sache mit der Großartigkeit

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feiertagen aus den Vereinigten Staaten gibt es im Falle des International Day of Awesomess tatsächlich einige sehr konkrete Hintergrundinformationen darüber, von wem er ins Leben gerufen wurde, seit wann er gefeiert wird und warum sich sein Erfinder – es ist eine männliche Person – ausgerechnet für das Datum des heutigen 10. März entschieden hat. Aber der Reihe nach.

Geht man dem IDOA per Google-Suche nach, so stößt man relativ schnell auf die seit dem 6. August 2007 registrierte, gleichnamige Domain (siehe dazu auch die unten beigefügte Liste weiterführender Links) und den Namen Kevin Lawver, der zugleich deren Inhaber und Initiator des Internationalen Tags der Großartigkeit ist. Die ursprüngliche Idee für den IDOA geht laut Aussage von Lawver auf ein Blödelei bzw. Running Gag zwischen ihm und seinen ehemaligen Praktikanten Freddie Maneiro zurück, der während eines Arbeitsprojekts an besagtem 6. August 2007 vorschlug, Lawvers Großartigkeit zu feiern. Dieser nahm die Bemerkung dann auch zum Anlass, einen entsprechenden Tweet zu senden, hier allerdings noch unter der Bezeichnung National Day of Awesomeness (NDOA).

I think it’s time to push for a National Day of Awesomeness. Who’s with me?

— Kevin Lawver (@kplawver) 6. August 2007

Das Motto: Niemand ist perfekt, aber jeder kann großartig sein

Erst in den Nachwehen dieses ursprünglichen Witzes entstand am 7. August 2007 die Idee, diesen kuriosen Feiertag auf eine internationale Basis auszuweiten. Lawver und Maneiro schufen im Laufe der Zeit einen ganzen Gründungsmythos und Beziehungsrahmen um den IDOA, dessen wesentliche Aspekte im Folgenden gelistet werden:

  • Ab 2008 sollte der Internationale Tag der Großartigkeit immer am 10. März gefeiert werden. Als Begründung für die Wahl dieses Datums entschieden sich die beiden für den Geburtstag des großartigen Chuck Norris (*10. März 1940), allerdings ging es ihnen dabei weniger um die Person bzw. den Schauspieler Norris, sondern eher um das Internet-Phänomen der Chuck Norris Facts.
  • Inhaltlich ist der IDOA angeblich weiterhin stark von der kurzen Video-Serie The Show with Ze Frank (2006 – 2007) beeinflusst. Worin dieser Einfluss im Detail besteht, vermag ich aus der Distanz nicht zu sagen. Die meisten Clips sind aktuell leider nicht online verfügbar. Es muss aber offensichtlich etwas mit Großartigkeit zu tun haben. ;)
  • Das ursprüngliche Motto des IDOA – Because everyone needs an excuse to be awesome – ging auf den Blogger Dan Lurie zurück. Die aktuelle Variante: No one’s perfect, but everyone can be awesome ist eine Erfindung von Lawvers Sohn Max und hat aktuell auch noch Bestand.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen International Day of Awesomeness. :)

Weitere Informationen zum Internationalen Tag der Großartigkeit


wallpaper-1019588
Klappt der Brückenbau zwischen Algarve und Andalusien?
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Familien-Tweets der Woche (303)
wallpaper-1019588
# 233 - Unsichtbare Frauen
wallpaper-1019588
Ulli Bastian – Typisch Du
wallpaper-1019588
Der Frühling – Gedicht vom 27.03.2020