Interior: Lovely picks with Ernsting's Family

Samstag, 8. August 2015

Interior: Lovely picks with Ernsting's Family

"Männer müllen genetisch bedingt die Wohnung zu. Frauen auch, aber bei denen nennt man es dekorieren." 
Diesen Spruch fand ich diese Woche auf Twitter - und ja, ich habe laut gelacht. Und dann noch etwas länger schmunzelnd vor dem Laptop verbracht, denn das, was wir liebevoll dekorieren nennen, werden Männer wohl nie so ganz verstehen. Diese Aufregung, wenn neue Home-Kollektionen unserer Lieblings-Shops online aufploppen - und die dann auch noch ogmeingott bezahlbar UND wunderschön sind. Ob Kupfertrend, Skandinavischer Minimalismus, grafische Muster auf Tellern und Schüsseln oder Pastelltöne gemixt mit einer Knallfarbe: Wir wollen alles. Am besten immer zur gleichen Zeit. Wenn etwas total auf mich zutrifft, dann dass man nie fertig wird, was das Dekorieren betrifft. Man findet IMMER etwas, was noch unbedingt in die Wohnung passt - ob man nun mit offenen Augen danach sucht, oder nicht.
Interior: Lovely picks with Ernsting's Family
Wenn denn nur alles nicht immer so teuer wäre. Dafür, dass ich gerne komplett umdekoriere und dann sehr viele Teile gleichzeitig in großen Taschen verschwinden, während anderer bisher wieder vergessener Dekokrams zum Vorschein kommt. Meine Mama dekoriert zum Beispiel weltmeisterlich toll. Ich kenne niemanden aus meiner Familie, der so ein gutes Auge hat für Details, Farbharmonie (wichtig!) oder das Zusammenspiel mehrerer Stile. Leider habe ich das einfach nicht von ihr geerbt - und halte mein Zimmer überwiegend weiß. Wobei kleine Highlights immer schnell in den Warenkorb wandern - große Möbel hingegen selten. Endlich habe ich nun einen neuen Kleiderschrank (Beitrag dazu folgt bald) gekauft, das Überlegen hat über ein Jahr gedauert und das Einrichten ist gerade in vollem Gange. Dafür musste das Konto erst mal stimmen, Geburtstagsgeld wurde gespart und der Arbeitslohn teilweise auch.
Interior: Lovely picks with Ernsting's Family
Aber kommen wir zum Punkt: Die myhome-Produkte, die ihr hier auf den beiden Collagen seht, stammen alle von Ernsting's Family. Die August-Hingucker finden wir so hinreißend, dass wir ihnen diesen Beitrag widmen. Dabei geht es vor allem um Deko-Lieblinge, nicht um größere Möbelstücke. Eben Dinge, die die eigenen vier Wände lebenswerter und liebenswerter machen. Unser Liebling: Das Kissen mit den drei Federn drauf (gibt es auch nur mit einem Feder-Print) und die Teekanne mit grafischem Muster. Vor allem eines ist toll: Absolut bezahlbar! Mehr als zehn Euro pro Teil müsst ihr nicht ausgeben, das Windlicht kostet beispielsweise sieben Euro, die Federkissen sieben bzw. drei Euro. Die Teekanne ist mit zehn Euro dabei - wir finden, da kann man absolut nicht meckern. Vor allem die Grautöne der Küchen-Kollektion ist wunderschön beruhigend, stimmig und passt sehr gut zu Knallfarben (und mal ehrlich: Auf Instagram werden sie mit Müsli & Co. gefüllt auch eine verdammt gute Figur machen).
Interior: Lovely picks with Ernsting's Family
100 EURO GUTSCHEIN ABSTAUBEN!
Habt ihr Blut geleckt? Oder euer Lieblingsteil schon entdeckt? Dann Lauscher gespitzt und weitergelesen: Ilka und ich verlosen einen 100 Euro Gutschein für Ernsting's Family! Damit könnt ihr euch natürlich einmal komplett austoben und euer Zuhause neu dekorieren. Oder ihr shoppt natürlich Klamotten & Co. - denn der Gutschein gilt natürlich auch für die Mode von Ernsting's. Da wir die myhome-Kollektion aber so super finden, haben wir uns in diesem Post mal darauf konzentriert.
WIE könnt ihr gewinnen? Einfach einen Kommentar mit gültiger Mailadresse hinterlassen und Daumen drücken. Bis Donnerstag, dem 13. August, 23.59 Uhr könnt ihr teilnehmen. Viel Glück!


Facebook // Twitter // Ask.fm // Bloglovin

Eingestellt von Eileen um 17:00

wallpaper-1019588
Squeeze-out bei der Ncardia AG (vormals: Axiogenesis AG)
wallpaper-1019588
Tag der ersten Liebe – der National First Love Day in den USA
wallpaper-1019588
ADHS – wie die Naturheilkunde helfen kann
wallpaper-1019588
Thema 4: Männer sind länger tot
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: Falling Slowly
wallpaper-1019588
Laktosefreier Frischkäse – selbstgemacht
wallpaper-1019588
{Rezension} Wer isst die Kuh? von Lars Joppich
wallpaper-1019588
Rasperry Pi (nicht 4 ;) hält durch, trotz über 31 Grad Celsius Aussentemperatur