Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machen

Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machenBislang haben wir Gemüsebrühepulver immer fertig gekauft. Das geht schnell und ist super bequem.
Wir wollen aber auf die ganzen Geschmacksverstärker verzichten und haben festgestellt, dass das diesbezüglich unser einziges Laster ist. Das meiste machen wir ja  selber.
Wir haben auch schon mal Bio-Brühe gekauft, aber die schmeckten uns überhaupt nicht.
Also wollen wir das von nun auch selber machen. Und es ist sogar ganz einfach. Ich bin auf eine Rezeptidee von Frau Liebe gestoßen, welche ich dann aber verändert habe.
Hätte ich gewusst, wie leicht es ist und wie gut selbstgemachtes Gemüsebrühepulver schmeckt, hätte ich das schon viel früher gemacht.
Beim nächsten Mal werden wir die doppelte oder dreifache Menge nehmen, da davon nur ein kleines Gläschen am Ende überbleibt (siehe Foto).
Es schmeckt aber sehr intensiv und ich denke, dass man deshalb beim Würzen nicht viel davon benötigt.
Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machen
Ihr braucht
2 Schalotten
2 große Möhren
1/4 Stk. Knollensellerie
1 Lauch
Petersilie
1 getrocknete Tomate
2 TL Salz
Und so geht´s
Alle Zutaten abwaschen und bei den Zutaten mit Schale, die Schale entfernen.
Alles mit einer Reibe fein raspeln.
Die Tomate werdet ihr wahrscheinlich nicht ganz reiben können, bei uns hat das nicht gut geklappt. Das bisschen reicht aber vollkommen aus, da die getrockneten Tomaten ja nur einen Miniteil ausmachen und schon einen relativ intensiven Geschmack haben. Also keine Sorge, es ist nur zur Verfeinerung gedacht.
Die Petersilie streut ihr zum Schluss, bevor ihr das Blech in den Backofen steckt, drüber.
Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machen
Wolltet ihr immer schon mal wissen, ob man Lauch raspeln kann? Hier ist die Antwort:
Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machen
Ja, es geht!
Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machen
Alles zusammen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jetzt die Petersilie drüber streuen, alles gut verteilen und bei 60 bis 80 Grad Umluft (je nach Ofen, bei uns waren es 75 Grad) in den Backofen für ca. 2 Stunden stecken. Die Zeit ist immer abhängig von eurem Ofen, daher müsst ihr da auch selber schauen, bei wie viel Grad und wie lange ihr es trocknen lasst.
Damit die Feuchtigkeit gut entweichen kann, solltet ihr vielleicht einen Kochlöffel in die Öffnung stecken, damit der Backofen etwas offen bleibt.
Immer wieder mal zwischendurch umrühren, damit auch alles schön trocknen kann.
Das Ganze muss wirklich knochentrocken sein, da es sonst anfangen kann zu schimmeln. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen möchtet, lasst es a) länger drin oder b) noch weiter an der Luft trocknen.
Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machen
So sieht es nach dem Trocknen aus. Das ist übrigens die Menge, die tatsächlich nur überbleibt.
 Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machen
Noch einmal durch den Mixer jagen...
Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machen
Mit Salz verfeinern....
Und tadaaa....
Hier ist das Gemüsebrühepulver.
Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machen
Instant Gemüsebrühe ganz einfach selber machen

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte