Ingwer-Teesirup für die Erkältungszeit

Ingwer-Teesirup für die Erkältungszeit

Im letzten Post habe ich euch gezeigt, wie ihr mithilfe von Kurkuma euer Immunsystem auf die Erkältungszeit vorbereitet. In diesem Blogpost möchte ich euch zeigen, was ihr machen könnt, wenn eine fiese Erkältung euch schon in ihren Klauen hält und ihr schnell wieder fit werden wollt.

Es müssen nämlich nicht immer viele Medikamente sein um gegen eine Erkältung anzukommen. Als ich meinen Hausarzt diese Woche fragte, was er mir gegen meine Halsschmerzen empfiehlt, sagte er nur: „Frau Mars, den einzigen, denen diese ganzen Halsschmerztabletten helfen, sind die Hersteller selbst. Trinken Sie Ingwer- oder Salbeitee!"

Mein Wundermittel deshalb: Ingwer-Teesirup mit Zitronensaft, Honig und frischen Kräutern. Die Kräuter könnt ihr, je nach Symptomen einsetzen. Bei Husten ist Thymian super, gegen Halsschmerzen hilft Salbei wunderbar. Bei Schnupfen kann eine kleine Portion Rettich im Sirup wahre Wunder wirken - das ist aber nur etwas für die ganz mutigen unter euch.

Der Ingwer im Sirup wirkt entzündungshemmend. Die Gingerole, die ätherischen Öle im Ingwer, werden als „Aspirin der Natur" beeichnet. Der Zitronensaft gibt eurem Körper einen extra Vitamin C-Kick, der eurem Immunsystem dabei hilft, euch wieder fit zu machen. Honig hat eine antibakterielle Wirkung und hilft deinem Körper dabei, gegen die fiesen Erkältungsbakterien anzukämpfen.

Alles in allem also eine Mischung, die dafür sorgt, dass ihr die Erkältung fix übersteht, ohne gleich zur großen Chemiekeule greifen zu müssen, die euren Körper vielleicht noch länger belastet, als den Körper.

Ingwer-Teesirup für die Erkältungszeit

Rezept (für Ingwer-Teesirup gegen blöde Erkältungen):

ein großes Stück Ingwer
1 Zitrone
Honig
frische Kräuter (beispielsweise Salbei oder Thymian)
ein verschließbares Gefäß

Den Ingwer in Scheiben schneiden und in ein verschließbares Gefäß geben. Mit Zitronensaft, viel Honig und einigen Kräuterzweigen vermischen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten morgen könnt ihr dann einen Esslöffel des Sirups mit heißem Wasser aufgießen und genießen. Ich gebe gern noch ein paar Scheiben des Ingwers in meinen Tee oder gieße den Sirup zu fertigem Salbeitee.

Tipp: Ihr könnt den Tee auch 1:1 mit Wasser mischen und zu Eiswürfeln eingefrieren und diese dann gegen die Halsschmerzen lutschen.

Ingwer-Teesirup für die Erkältungszeit

wallpaper-1019588
Douglasie Steckbrief
wallpaper-1019588
Heckenrose Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Low [5]
wallpaper-1019588
Rose Steckbrief