In Wisla empfängt man erholungsbedürftige Urlauber seit dem 19 Jahrhundert

30 Polen ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Urlaubsziel. Immer mehr Wintersportler entdecken die Region für ihr Hobby und verbringen ihren Urlaub in den schönen Hotels Polens. Wisla ist eine kleine Stadt und genießt dennoch bei Sportlern aus aller Welt den besten Ruf. Insgesamt gibt es 12 Lifte, die sportinteressierte Urlauber auf die Pisten bringen. Entsprechend viele Möglichkeiten haben Touristen, die sich für Wisla im Sommer entschieden haben. Insgesamt gibt es 150 km Wanderwege für Urlauber, die gut zu Fuß sind. Die Stadt bietet den Touristen die verschiedensten Unterbringungsmöglichkeiten. Familien nutzen gerne die Pensionen, in denen sie sich selbst nach eigenen Vorstellungen versorgen können. Wer viel unterwegs ist, der kann sogar in einem Privathaushalt ein Zimmer mieten. Für den absoluten Luxus eignet sich für Sport-Urlauber vor allem das moderne Hotel mit allen Angeboten aus dem Wellnessbereich. Viele kulturelle Angebote sorgen dafür, dass sich alle vor allem im Sommer zwischen den vielen verschiedenen Veranstaltungen kaum entscheiden können. Trotzdem schafft die Stadt es, sich ihre ruhige Atmosphäre zu erhalten. Selbst wenn im Sommer die großen Musikfeste mit den unterschiedlichen Schwerpunkten beginnen, ist von einer möglichen Unruhe nichts zu spüren. Wisla eignet sich deshalb auch für die Urlauber, die sich weniger für die kulturellen Angebote oder den Sport interessieren, sondern sich einfach nur erholen wollen. Für sie sind die Kur- und Wellness-Angebote der Stadt ideal. Sie können außerdem große und kleine Ausflüge in die Nachbarstädte unternehmen, wie z. B. Danzig. Wisla bietet seinen Urlaubern jede Menge Einkaufsmöglichkeiten, Museen und Kirchen. Kurgäste, die sich von bestehenden Erkrankungen erholen wollen, werden nicht nur die gesunde Luft genießen. In den Kurhäusern sind medizinische Fachkräfte beschäftigt, die sich darum kümmern, dass sich die Urlauber richtig erholen können. Massagen, Aquagymnastik oder auch das gezielte Training im hauseigenen Fitnessstudio hilft den Urlaubern, sich von ihrer Krankheit zu erholen. Die gesunde Ernährung trägt ihren Anteil zur Erholung bei. Der große Vorteil einer Reise in die Kurhäuser von Wisla ist, dass man sich auf die Gäste mit Vorerkrankungen einstellen kann.
Das gilt selbst dann, wenn Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten bestehen, wie es z. B. bei vielen Allergien der Fall ist. In diesem Fall lohnt es sich, das Kurhaus vor der Reise zu informieren und genau zu klären, welche Anforderungen man selbst an die Küche des Hauses hat. Ein großer Vorteil ist, dass in diesen Kurhäusern frisch gekocht wird, so das man sich grundsätzlich auf die Qualität der Speisen verlassen kann. Wer jedoch darauf angewiesen ist, bestimmte Nahrungsbestandteile zu meiden, um eine Verschlimmerung der Symptome zu verhindern, der findet bei den Mitarbeitern der Kurhäuser ein offenes Ohr. Unterstützung gibt es dann auch bei der gesamten Urlaubsplanung, sobald Bedarf besteht. Das gilt zum Beispiel für Gäste, die im Rollstuhl anreisen und auf Unterstützung angewiesen sind.
Auf der Seite www.kur-wellness.de werden interessante Kurhäuser in Wisla und der Umgebung vorgestellt.


wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Bohnen essen?