In VERBINDLICHkeit steckt VERBINDung. Mit Verbindlichkeit schaffst Du Verbundenheit.

Umgekehrt trennst DU etwas, wenn du nicht verbindlich bist. Das ist im Umgang mit anderen so - und auch mit dir selbst so. Du trennst dich oder den anderen davon, weiterzugehen. Letztlich sitzt DU auf der Ersatzbank und grübelst darüber, welches Spiel du wie spielen willst.

In unserer Zeit wo sich so viel so schnell verändert, wirkt alles Langfristige, alles Festgelegte und jede Verbindlichkeit, erst mal ziemlich einengend. Wir wollen starke und unabhängige Individuen sein, wir lieben die Freiheit. Kennst du das?

Ich kenne das echt gut. Mir fällt es schwer ein Termin nächstes Jahr oder sogar am Ende des Jahres festzulegen. Wer weiß schon was nächstes Jahr ist? Und besonders in Beziehungen fällt mir diese Tendenz auf,sowohl in Freundschaften als auch in der Partnerschaft.

Auf der einen Seite schenkt uns diese Unabhängigkeit viel Raum uns kreativ auszuleben, immer wieder neue Dinge auszuprobieren, zu Reisen, die Wohnorte zu wechseln usw. Das ist wirklich cool!

Und gleichzeitig macht es uns manchmal ziemlich einsam. Die Freiheit wird zum Zwang. Uns fällt es schwer uns wirklich auf etwas einzulassen, ganz JA zu sagen. Wir machen so viel und verlieren dabei unsere Ausrichtung, unsere Wurzeln, unsere Tiefe.

Wenn wir eine Verbindlichkeit eingehen, zu der wir zu 100% JA sagen können, dann wird sie uns tragen, uns führen und begleiten. Auch in unseren dunklen Stunden. Im Schmerz und Zweifel sind es gerade diese Säulen, die uns wieder an das Schöne, Gute und Wahre erinnern: Ein spiritueller Lehrer, eine Ehe, ein guter Freund.
Gehen wir ein solches Commitment von ganzem Herzen ein, kann sich ein Teil in uns endlich entspannen. Wir brauchen nicht ständig hinterfragen, ständig abchecken wie der andere zu uns steht.
Und plötzlich ist da ganz viel Raum, ganz viel Freiheit. Freiheit durch Verbindlichkeit. Freiheit in der Verbindlichkeit.
Freiheit = Verbindlichkeit?

Wie würde dein Leben, deine Partnerschaft, die Beziehung zu deinen Kindern aussehen, wenn du dich noch ein bisschen mehr einlässt? Noch ein bisschen mehr JA sagst und noch ein bisschen verbindlicher wirst?

Wie könnte sich dein neues Commitment ganz konkret zeigen?

Man muss die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte dafür sorgen, dass sie kommen, wie man sie zu nehmen wünscht.

Kurt Görz

RISKIERE & GEWINNE

In VERBINDLICHkeit steckt VERBINDung. Mit Verbindlichkeit schaffst Du Verbundenheit.

wallpaper-1019588
Mercedes W140 W210 Klimabedienteil Fehlercode auslesen
wallpaper-1019588
Handgepäck bei Ryanair ab November kostenpflichtig
wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
Attention fragiles! – Was steckt in dieser Kiste?
wallpaper-1019588
Freitagsfisch: Thunfisch-Pizzette mit Rucola aus dem Garten
wallpaper-1019588
grande gueule
wallpaper-1019588
grande gueule