In der Gemeinde Calvià hat es sich „ausgehüpft“

Eigentlich lief der Konzessionsvertrag für die „schwimmenden Hüpfburgen“ in der Gemeinde bis zum Jahr 2023 – jetzt ist er aber „kurzfristig“ gekippt und aufgekündigt worden. Wie aus der Gemeinde verlautet „habe der Konzessionär grob gegen die Auflagen verstoßen“.

Seit dem Sommer 2014, nach Genehmigung durch die Volkspartei (PP), konnten (nicht nur) Kinder auf den „Hüpfburgen“ umher tollen, der Gemeinde brachte dies immerhin gut 410.000.- Euro an Konzessionsgebühr ein. Vielen Strandbesuchern sind die „Wasserspielplätze“ in Son Maties, Palmanova, es Carregador, Oratori in Portals Nous, Palmira, Torà (Peguera) oder Magaluf aber eher ein Dorn im Auge.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
Wildalpen – Rafting Weltcup 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (01.01. - 07.01.2018)
wallpaper-1019588
Vaginaler Ausfluss: Was ist normal?
wallpaper-1019588
Christine And The Queens: Mitten hinein
wallpaper-1019588
Wir sind bei Spotify! Wir erklären, wie das ging. — Quickie
wallpaper-1019588
Review: Aoharu x Machinegun Volume 1 | Blu-ray
wallpaper-1019588
Meditation für mehr Gelassenheit