In den Topf geschaut * serbische Kifle

Nachdem meine liebe Freundin Aldina mir täglich super leckere Fotos aus ihrer serbischen Küche schickt... komme ich mit dem Kochen & Backen kaum noch hinterher. In den Topf geschaut * serbische Kifle Gestern gab es bei ihr "Kifle". Oh, was lieben wir diese super fluffigen Hefeteig-Rollen! ... ob mit süsser oder deftiger Füllung... ...mit Sesam oder groben Salz bestreut... oder pur, wie butterweiche Milchbrötchen :-)
Einen halben Würfel frische Hefe in 50ml lauwarmer Sahne und 1TL Zucker auflösen. 1TL Essig in 200 ml lauwarmen Wasser verdünnen und zu der Hefe geben. 500g Mehl, 1TL Salz und 2 EL Margarine etwa 5 Minuten verkneten. Ein Hoch auf die Küchenmaschine ;-) In den Topf geschaut * serbische Kifle  Der Teig ist wunderbar weich... wie ein Ohrläppchen und löst sich ganz einfach vom Schüsselrand. Anschliessend etwa 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Aus dem Teig 8 Kugeln formen und erneut etwa 10 Minuten ruhen lassen. Mit dem Nudelholz ausrollen... nach Belieben mit Pflaumenmuss, Marmelade oder Nutella bestreichen ... dann Hörnchen-artig zusammenrollen. Etwa 15 Minuten ruhen lassen. 12 Minuten im vorgeheizten 250° Ofen backen
weitere Fotos folgen... gleich :-)


wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone CAT S42 kostet 249 Euro
wallpaper-1019588
Tomaten selbst anbauen – 10 Tipps für die erfolgreiche Tomatenzucht
wallpaper-1019588
Reminder: ProSieben MAXX zeigt ,,Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova DC“
wallpaper-1019588
Hilfe, ich habe Mundgeruch!