In den Topf geschaut * Lepinije vom Stein


Mit manchen Dingen, die Einem das Leben erleichtern sollen, tu` ich mich leider oft schwer. Eines der "schwierigen Uttensilien" war der Schamott-Pizzastein, den ich unbedingt haben musste und dann aber schon beim vorheizen genervt war.
Umso verliebter war ich in den Zauberstein! - er ist sofort einsatzbereit und muss nicht aufgeheizt werden. Ist das nicht fantastisch!? Diese Lepinje sind sehr schnell vorbereitet und gebacken. In den Topf geschaut * Lepinije vom Stein       1/2 Würfel frische Hefe in 200ml warmer Milch auflösen.
   100ml Olivenöl,
500g Mehl und 1 Teelöffel Salz zufügen und zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig abgedeckt etwa 30min ruhen lassen.
Dann in 6 Kugeln teilen, mit Milch bestreichen. Und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas auseinander dehnen. Die Lepinije auf den Stein legen und etwa 15min, bei Ober,-Unterhitze, untersten Schub, bei 200° backen.
Diese Brote lassen sich wunderbar Kebab-mässig füllen. Wir lieben sie zum Eintunken ... wie z.B. heute... es gibt Gulasch :-)

wallpaper-1019588
Ein Punkt in Raum und Zeit
wallpaper-1019588
International Management studieren
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" [USA, GB 2017]
wallpaper-1019588
Ötscher (1893 m) | Bike & Hike Tour
wallpaper-1019588
Picknick am Cobenzl mit Louis Widmer
wallpaper-1019588
#viennasunset #nofilter #beginningoffall
wallpaper-1019588
HERBSTLICHES GLÜCK – ZUM LÖFFELN NAH! Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Cashewcreme und geröstetem Buchweizen