Im Hier und Jetzt

Im Hier und Jetzt

Unsere Familienwunschbox

Der Wiedereinstieg letzte Woche verlief ruhiger als befürchtet. Ruckzuck war das Passwort wieder hergestellt und ich wieder im Alltag gelandet. Den farbigen Zettel mit dem Alibi-Vorsatz “Privat und Geschäft trennen” hatte ich bereits am Vorabend zerrissen und statt in unsere Familienwunschbox direkt in den Abfall geworfen.

Fertig mit unnützen Vorsätzen, ab sofort wollte ich mich nur auf die wenigen notierten Vorsätze und Wünsche konzentrieren, die zusammengefasst so auf den Punkt gebracht werden können: “Ich bin angekommen, ich habe keine grossen Wünsche mehr offen, alles darf so bleiben, wie es ist”.

Fantasielos? Bünzlig? Von mir aus auch abgedroschen, wenn Ihr wollt. Aber ich meine es wirklich ernst: ich will ab sofort jeden einzelnen Tag bewusst erleben und nach Möglichkeit auch geniessen. Vielleicht gelingt es mir nicht an jedem Tag, aber so doch hoffentlich an den meisten. Ich sehe keinen Sinn mehr darin – vielleicht ist mir auch einfach die Energie ausgegangen – , tagelang, wochenweise im Hamsterrad zu rotieren, um dann alle angestauten Wünsche und Erwartungen an das Leben auf einen bestimmten Zeitpunkt – das Wochenende, die Ferien oder gar die Zeit nach der Pensionierung – zu projizieren.

Ich möchte nicht so denken wie das verliebte Seniorenpaar, das mir von einer aktuellen Werbung auf dem Rückfenster der VBZ-Busse zuflötet: „Die Kinder sind endlich aus dem Haus und wir am Ziel unserer Träume“. Denn auch wenn wir Eltern in der ganzen Hektik, im teils wirklich mühsamen und kräftezehrenden Familienalltag es gerne vergessen: ALL DAS ist ja genau, was wir so sehr wollten, was wir uns von ganzem Herzen wünschten und was wir alles auch vermissen werden, wenn wir es nicht mehr haben oder es uns – auch das kann geschehen – jäh genommen würde. Drum: ich bin JETZT am Ziel meiner Träume, habe keine Sehnsüchte auf später.

Mein Leben spielt sich in diesem Augenblick ab und so will ich hier und heute das Beste daraus machen und am meisten daraus schöpfen.

immer mittwochs im Tagblatt der Stadt Zürich

Habt Ihr grosse Wünsche offen? Ziele, die Ihr noch erreichen wollt? Versucht Ihr, im Hier und Jetzt zu leben oder freut Ihr Euch auf die nächsten Ferien, die Zeit nach den Kindern, die Pensionierung?


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Abendglühen
wallpaper-1019588
93. Stück: Kinojahresrückblick 2018 – der größte Schrott
wallpaper-1019588
Winterimpressionen Ende Jänner 2019 aus Mariazell
wallpaper-1019588
Mindestlohn steigt auf € 9.94 brutto zum 1.1.2019
wallpaper-1019588
Eigenes Bett vs. Familienbett
wallpaper-1019588
24 Tipps für den Wettkampf
wallpaper-1019588
Makita Akku Kettensäge DUC353Z Test
wallpaper-1019588
[Rezension] Love to Share