Ich muss mal weg!

Ich muss mal weg!So, es steht jetzt definitiv fest…ich muss weg! Das Leben, das ich führe ist zwar nur selten anstrengend, dennoch spüre ich den Drang danach dem Alltag zu entkommen. Seit paar Tagen kursierten in meinem Kopf bereits Ideen für eine kurze Flucht in die Entspannung, doch erst als ich einen Beitrag einer Bloggerin sah, die Fotos der italienischen Adriaküste auf Google+ postete wurde mir endgültig klar…Koffer packen, tanken und tschüss! Mein Plan sieht folgendermaßen an…nach Heiligabend werde ich, wie fast jedes Jahr, eine kleine, nächtliche Reise nach hierhin unternehmen. Ich bin sehr gespannt, ob die Dämonen der Vergangenheit immer noch dort auf mich warten und so angriffslustig sind wie in den Jahren zuvor. Wenn ich wieder zu Hause bin, werde ich die Weihnachtsgeschenke von Euch auspaclem und den Gerüchten zufolge, werden es dieses Jahr ganz viele sein…und das alles weil ich so barmherzig zu Euch bin! Danke! Sobald die Feiertage vorbei sind, werde ich den Weihnachtsbaum in Brand setzten. die zuvor gepackte Tasche in den Kofferraum hinein werfen und mich ohne umzudrehen verschwinden. Fahrtrichtung…Italien.

1 Etappe…Südtirol

Mal die Lunge durchlüften , den Motor mit frischer Alpenluft kräftig durch pusten, paar bekannte Gesichter treffen, vielleicht ein Spaziergang…keine Ahnung was so kommt. Eine Nacht dort müsste allerdings reichen um festzustellen wie scheiße ich mich dort fühlen würde, sollte ich jemals auf die Idee kommen dort ein ruhiges Leben als reicher Rentner zu führen!

2 Etappe…Adriaküste

Wo? Keine Ahnung…Rimini, Catollica, Pesara…es gibt genügend Orte an der Küste wo man im Dezember gemütlich am Strand sitzen kann…mit Wärmeflasche aus dem Hause Jim Beam. Schön paar Steine ins Meer werfen, nachts am Strand laufen bis die Lichter der Ortschaften verschwinden, wie geil ist das denn?!

3 Etappe…Rom

Ich versprach mir selbst dieses Jahr noch nach Rom zu fahren…pacta sunt servanda…ich will dahin! Mal wieder mit dem Auto in dem dichten Verkehr eintauchen, wild zu hupen, auf einer einspurigen Straße die zweite Spur eröffnen! Ich träume davon wieder die dunklen Gassen zu betreten, Schattenspiele dieser lebendigen Metropole zu beobachten und irgendwo an der spanischen Treppe eine Kippe zu rauchen als wäre das die schönste Sache auf der Welt.

Irgendwann im Januar komme ich wieder…vielleicht…vielleicht bleibe ich für immer dort und werde einfach mein Leben auf die Werkseinstellungen zurücksetzten!


wallpaper-1019588
Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Zeugen zurückziehen
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Alles über das 2. Chakra – Sakralchakra
wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Starttermin zur 2. Staffel „Fruits Basket“ bekannt
wallpaper-1019588
Ich wunsche euch frohe ostertage
wallpaper-1019588
Lustige bilder vom valentinstag
wallpaper-1019588
WhatsApp-Störung: Nur Textnachrichten funktionieren noch