[Ich lese gerade] Das Gold der Maori von Sarah Lark

Lark_Sarah_Gold-der-Maori-191x300Ferienzeit ist Lesezeit - so dachte ich zumindest zu Beginn der Semesterferien. Die Realität sieht dann doch etwas anders aus, denn ich lese zur Zeit nur wenig. Ich bin mit anderen Dingen beschäftigt, unternehme viel, erlebe schöne Dinge und habe gerade nur selten Lust ein Buch zur Hand zu nehmen. Zur Zeit lese ich seit etwa zwei Wochen an "Das Gold der Maori" von Sarah Lark. Ich habe ihre Neuseeland Bücher bislang immer sehr gerne gelesen. Als ich diesen Band dann bei Kaufhof als ME für 4,99 statt 14,99 € entdeckte, musste ich es natürlich mitnehmen. Mir gefällt das Buch auch ganz gut, obwohl die Geschichte sehr vorhersehbar ist und auch die Charaktere ziemlich stereotyp sind. Zudem kann ich nicht mehr als 50 Seiten am Stück lesen, dann wird es mir zu langweilig. Aber dennoch mag ich das Buch irgendwie.

Klappentext:

Kathleen und Michael wollen Irland verlassen. Das heimlich verlobte Paar schmiedet Pläne von einem besseren Leben in der neuen Welt. Aber all ihre Träume finden ein jähes Ende: Michael wird als Rebell verurteilt und nach Australien verbannt. Die schwangere Kathleen muss gegen ihren Willen einen Viehhändler heiraten und mit ihm nach Neuseeland auswandern ... Michael gelingt schließlich mit Hilfe der einfallsreichen Lizzie die Flucht aus der Strafkolonie, und das Schicksal verschlägt die beiden ebenfalls nach Neuseeland. Seine große Liebe Kathleen kann er allerdings nicht vergessen..

Kommentare


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen