Ich hab ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd

Ich hab ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd
Meine Lieben
Wie ihr ja alle mitbekommen habt, hab ich mich vor gut zwei Wochen mit Sack und Pack aufgemacht und bin ausgezogen. Weg von der kuhdörfigen Agglosiedlung, rein in die aufregende städtische Erwachsenenwelt. Meine beste Freundin und ich haben einmal gesagt, dass man erst erwachsen ist, wenn man den Führerschein, eine Kreditkarte und eine eigene Wohnung hat. Nun habe ich alles erfüllt und fühle mich kein Stück erwachsener also zuvor. Nur etwas selbstständiger und freier. Und unendlich gut. Endlich konnte ich auch meinen Krimskrams überall hinhängen und -stellen wie ich wollte! Natürlich habe ich noch nicht alles vollständig eingerichtet aber dennoch gefällts mir ganz gut, so wie es ist. Meine kleine Villa Kunterbunt. Nur das Pferd auf dem Balkon fehlt noch...Natürlich möchte ich euch auch daran teilhaben lassen. Deshalb hier ein paar Eindrücke aus meinem ersten eigenen Reich.
Ich hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein PferdIch hab ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd

wallpaper-1019588
Armut und strenge Armut
wallpaper-1019588
Nebennierenschwäche behandeln – das Problem mit dem Stress
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
LTD-Ride #2 is in the books
wallpaper-1019588
Spruche zum 60 geburtstag zum ausdrucken
wallpaper-1019588
Geburtstag karte witzig
wallpaper-1019588
Gute besserung wunsche auf italienisch
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Pet Shop Boys – Hotspot