ich hab da mal ne ethische Frage

fragezeichenHeute habe ich beim hpd eine Kurzmitteilung über einen 17-jährigen Australier ver­öf­fent­licht, der – weil er Zeuge Jehovas ist – dage­gen klagte, eine lebens­ret­tende Bluttransfusion erhal­ten zu haben.

Das Gericht schmet­terte die Klage ab – aber betonte, dass mit der Volljährigkeit der junge Mann machen kann, was er will.

Ich finde, das ist eine inter­es­sante, ethi­sche Frage: Sollte man Menschen, die sich selbst scha­den, weil sie reli­giös ver­blen­det sind, zwangs­weise ent­mün­di­gen?

Drüben im EHBB-Blog habe ich dazu gleich mal eine Umfrage gestar­tet. Die Abstimmung dar­über kann zwar auch hier erfol­gen:

Take Our Poll

aber drü­ben bitte ich um Kommentare (drum lasse ich hier mal aus­nahms­weise mal keine zu).

Nic

Google+

ich hab da mal ne ethische Frage Nic Frank