[Ich bin Vielleserin] Und das ist auch gut so. :)

[Ich bin Vielleserin] Und das ist auch gut so. :)
Ich habe das gerade bei Aleshanee entdeckt und möchte die Fragen auch gerne beantworten. Den Anstoß gab Julia mit einem sehr interessanten Post dazu und die Fragen sind von Melli.
1. Woher nimmst du die Zeit zum Lesen? Hast du keine Verpflichtungen?
Schon, aber ich nehme mir einfach Zeit zum lesen. Zum einen habe ich einen relativ weiten Weg zur Arbeit - ca. 50min mit der Bahn - da kann man sehr viel lesen. (Nicht zu vergessen die Verspätungen der Bahn. Da kann schnell eine Stunde oder mehr draus werden.) Zum anderen daheim. Wenn alles erledigt ist oder abends auf der Couch. Ich habe es auch schon geschafft, mit einem Buch in der Hand zu kochen. Wenn man will, geht das alles und man findet seine Zeit zum lesen. :)
2. Hast du die Bücher in deinem Regal alle gelesen?
So gut wie. *gg*Und darauf bin ich auch ganz Stolz. Vor Jahren hatte ich ganz viele ungelesenen Bücher (478 etwa) im Regal zu stehen. Inzwischen ist man SuB so gut wie nicht mehr vorhanden und somit kann ich vor der Bücherwand stehen und sagen: "Habe ich alle gelesen!"
3. Kannst du dich an alle gelesenen Bücher erinnern?
Nein. Geht ja auch gar nicht. Ich kann mich auch nicht jeden Film oder jede Serie erinnern, die ich gesehen habe.
Dazu gibt es auch ein sehr schönes Zitat von Arthur Schopenhauer, welches ich immer gerne anbringe, wenn so eine (sorry: dämliche) Frage aufkommt:
"Zu verlangen, daß einer alles, was er je gelesen, behalten hätte, ist wie verlangen, daß er alles, was er je gegessen hat, noch in sich trüge. Er hat von diesem leiblich, von jenem geistig gelebt und ist dadurch geworden was er ist."

4. Wie kannst du es dir finanziell leisten, so viel zu lesen?
Hm, man kann sich Bücher zum Beispiel ausleihen. Man muss ja nicht jedes Buch kaufen, welches man lesen möchte. Ich frage auch Reziexemplare gezielt an, wenn mich ein Buch interessiert. Da spart man auch Geld. Und dann lesen ich zur Zeit sehr viel Gay Romance und die sind als ebook viel günstiger wie Printbücher.
5. Brichst du Bücher ab? Hast du dann nicht Angst, etwas zu verpassen?
Ja. Nein.Ich quäle mich nicht durch Bücher. Wenn ich merke, das es mich nicht interessiert mich oder ich mit dem Schreibstil nicht klar kommen oder wenn die Personen mich mit ihren Handlungen nerven, dann breche ich Bücher ab. Bei der Masse an Büchern, warum sollte ich da weiter lesen??
6. Liest du Bücher quer?
Ja. Wenn ich mich zum abbrechen nicht durchringen kann, aber ich nicht weiter lesen möchte, ich aber (blöderweise doch) wissen möchte, wie das Buch ausgeht, lese ich schon mal quer. Kommt aber nicht oft vor. Eher breche ich ab.
7. Liest du kurze Bücher nur wegen der Statistik?
Nein, sondern weil mich der Klappentext interessiert. Ich lese keine Bücher wegen der Statistik. Auf so eine Idee bin ich noch nie gekommen.
8. Üben die Challenges, an denen du teilnimmst, keinen Druck auf dich aus?
Am Anfang schon. Inzwischen sehe ich das lockerer. Ich mache nicht mehr so viele mit und eine Chance zu gewinnen habe ich meisten eh nicht. Aber wenn die Challenge Spaß macht, reicht mir das inzwischen.
9. Ist Lesen ein Wettbewerb?
Für mich nicht.
10. Hast du keine anderen Hobbys? 
Zur Zeit? Nicht wirklich.Lesen ist mein Hobby und das lastet mich gut aus.Ab und an gehe ich noch ins Kino, aber das kostet inzwischen auch viel Geld.
Mein Name ist Sabrina und ich bin Vielleserin. Und das ist auch gut so.
Liebe Grüße, Sabrina

wallpaper-1019588
BAG: Keine Kostenpauschale bei Verzug des Arbeitgeber über € 40!
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Keine Zustimmung zur Betriebsstilllegung bei Air Berlin
wallpaper-1019588
Rezension: Simplissime vegetarisch
wallpaper-1019588
Die neue glutenfreie Starterbox der FoodOase – Unsere Vorstellung und Verlosung
wallpaper-1019588
Unterwegs in Bessungen
wallpaper-1019588
Damit wir mit unseren Smartphones telefonieren können, br...
wallpaper-1019588
Weihnachten in 15 Minuten - Ein Gastbeitrag von Bianca.
wallpaper-1019588
Unterschätze nie eine Fünfzehnjährige!