IceFox Thunder – ein Outdoor-Smartphone im Test

IceFox ™ Thunder 1

Wasserdicht, staubdicht, stoßfest und alltagstauglich. Das sind Anforderungen, die ein modernes Outdoorsmartphone erfüllen sollte. Theorie schön und gut, doch wie sieht das in der Praxis aus? Wir haben diesbezüglich das IceFox ™ Thunder einmal genauer unter die Lupe genommen.

Erster Eindruck

Nicht nur auf den ersten Blick macht das IceFox ™ Thunder einen stabilen Eindruck. Die Verarbeitung ist dem eher günstigen Preis von ca. 160 € angemessen. Das Gerät liegt trotz eines Gewichts von ca. 260 Gramm gut in der Hand.

Allgemeine Handhabung und Benutzerfreundlichkeit

Die Inbetriebnahme des Geräts ist denkbar einfach und Dank des mitgelieferten Werkzeugs auch gut zu bewerkstelligen. Wer dennoch Hilfe braucht, wird diese in der ebenfalls mitgelieferten Gebrauchsanweisung finden. Sehr positiv: Es gibt eine umfangreiche Anleitung, die alle wichtigen Punkte behandelt. Die deutsche Übersetzung ist verständlich und logisch aufgebaut.

Wer viel im Ausland unterwegs ist oder privat und geschäftlich dasselbe Handy nutzen möchte, wird sich sicherlich über den Dual-Sim-Slot freuen. Dieser sorgt dafür, dass das Gerät mit zwei unabhängig von einander agierenden SIM-Karten betrieben werden kann.

Das IceFox ™ Thunder ist von Werk aus mit Android 4.3 ausgestattet, das auch sehr stabil und flüssig auf dem Gerät läuft. Auch hier lässt die deutsche Übersetzung nichts zu wünschen übrig. Wer Android bereits kennt, findet sich schnell zurecht. Die Anzahl der vorinstallierten Apps ist eher gering, der Benutzer kann somit selbst entscheiden, was er braucht und was nicht.

Darüber hinaus erfreulich: Die Schnittstellen für USB-Kabel und Kopfhörer sind mit kleinen Klappen verschlossen. Diese können Dank der Verschraubung leicht ausgetauscht werden, Ersatzteile werden bereits mit dem Handy geliefert.

Das IceFox ™ Thunder in der Praxis

Das IceFox ™ Thunder ist ein robustes Outdoorhandy zu einem fairen Preis, das durch aluverstärkte und abgedichtete Teile den Elementen trotzt. Dies schlägt sich allerdings im Gewicht nieder und so kommt es, dass das Gerät eher etwas für den Rucksack als für die Hosentasche ist. Ein Pluspunkt: Das IceFox ™ Thunder ist bis zu einer Tiefe von einem Meter wasserdicht.

Die 8 MP Kamera an der Rückseite des Geräts liefert sowohl indoor als auch outdoor anständige Bilder. High-end-Fotografie sollte man jedoch nicht erwarten. Für einen Schnappschuss zwischendurch reicht es aber allemal. Lediglich die Auslösezeit lässt ein IceFox ™ Thunder 2wenig zu wünschen übrig.

Die Sprach- und Klangqualität des Outdoor-Handys ist gut. Das mitgelieferte Headset ist jedoch nur bedingt zu gebrauchen. Die Ohrstöpsel sind viel zu leise und drücken bereits nach kurzer Zeit in den Ohren.

Ein Pluspunkt für die kalte jahreszeit: Das Smartphone lässt sich mit dem beiliegenden Stift sogar mit dicken Skihandschuhen bestens bedienen. Kleiner Nachteil: Die Farbe des Stifts scheint willkürlich gewählt zu sein, in meinem Fall ist er pink. In Verbindung mit dem doch eher martialisch aussehenden Gerät macht dies dann doch den Eindruck als träfe der böse Wolf auf das kleine Rotkäppchen.

Fazit

Im Outdooreinsatz oder auf der Baustelle kann das Thunder seine Vorteile klar ausspielen, im urbanen Alltag ist es mir jedoch zu groß, zu schwer und zu grobschlächtig. Wer auf der Suche nach einem preisgünstigen aber robusten Outdoorsmartphone ist, wird mit dem IceFox ™ Thunder sicherlich seine Freude haben. Die Technik des Geräts funktioniert einwandfrei und die üblichen Spielereien wie Youtube, WhatsApp und Co. verkraftet es spielerisch.

Mitgeliefertes Zubehör

  • BenutzerhandbuchIceFox ™ Thunder 3
  • Kopfhörer
  • USB-(Lade)Kabel und Netzteil
  • Minischraubendreher
  • Bedienstift
  • Ersatzklappen für Schnittstellen

Technische Daten

  • Betriebssystem: Android 4.3
  • Prozessor: Qualcomm MSM8212 @ 1.2 GHz Quad Core
  • Bildschirmgröße: 4 Zoll
  • Abmessungen: 7 x 13,5 cm
  • Speicher: 1 GB RAM, 4 GB Rom, durch Micro SD-Karte um bis zu 32 GB erweiterbar

wallpaper-1019588
Alternative Arbeitszeitmodelle für Bürojobs – Ist Vollzeit noch effizient?
wallpaper-1019588
Jetzt bewerben: Gaming Aid hat noch Stipendienplätze zu vergeben
wallpaper-1019588
Ausdauertraining beim Skitourengehen – so klappt’s!
wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Wunsche zu advent
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche frau 73
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche doppelter geburtstag
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur herrn