Ibiza Beach Clubs – schöner liegen und feiner essen – gesehenswert!

Mit den Beach Clubs auf Ibiza ist es so eine Sache. Einerseits finde ich sie ja total schick und einladend. Aber dröhnende Bässe zum feinen Seabass müssen nicht unbedingt sein? Nun, wer's nie testet, der es nie erfährt. Hier unser Beach Club Ranking:

6. Elements Ibiza

Abgelegener Beach Club im Norden der Insel bei Cala Benirras nördlich von San Miguel.

elements-ibiza.com

Die vermeintliche Abgeschiedenheit von Elements Ibiza tut seinem Parkplatz gar keinen Abbruch. Der während der Nebensaison Reisende wundert sich, was all die leeren, aber riesigen Parkplatzfelder weit ab des Strands wohl bedeuten. Zumal sie mit €3 Parkplatzgebühren zu Buche schlagen. Erst mit der Zeit dämmert es einem, welche Hölle, respektive Stau, hier im Sommer los sein muss...

Der Elements Ibiza Beach Club wirkt von weitem etwas verlottert. Von nahem entpuppt sich das hölzerne Mobiliar als verwittert. Mit Designanspruch allerdings! Man ist sich nie ganz sicher, ob die Farbverläufe dem Gestaltungswillen oder der rauhen Meeresbrise geschuldet sind.

Zum Restaurant mit mediterraner Küche gehört auch eine Frischsaftbar. Deren Presse macht zwar einen Höllenlärm, die Säfte wirken aber total gesund. Dass sie nicht gut schmecken, liegt wohl an der Natur der gesunden Zutaten... dafür können die Dinger ja nichts. Dafür ist ihr Carpaccio vom Seebarsch umso besser.

Zudem kann frau Massagen buchen oder in der Boutique shoppen. Kleine Shops gehören in Ibiza offenbar eh zum Grundkonzept von fast allem. Restaurants und Beach Clubs machen da keine Ausnahme. Mann kann ja währenddessen draussen am Strand rumlümmeln und lässig an einer Zigarre ziehen. Oder ähnlich.

Und weiter geht's in südlicher Richtung...

5. Nikki Beach

www.nikkibeach.com
  • Nikki Beach ist eine Macht.
  • Ein Begriff.
  • Kennt jetzt jeder.
  • Gibt's ja auch überall.

Etwas östlich von Santa Eulària baut sich Nikki Beach wie eine Festung vor einem auf. Nix mehr mit verlottert oder Strandbude, hier ist Design.

Sonnenliegen, Pool, Lounges, Bar und Restaurant reihen sich etappiert am Sandstrand entlang auf. Als wir den Club an einem Montagnachmittag in der Nebensaison betreten, ist er praktisch menschenleer und somit für unsere Zwecke - nippen am schmackhaften Cortado - perfekt!

Einzig die DJane tut so, als wäre hier die Hölle los.

Wir warten eine kleine Ewigkeit auf den jungen Herrn mit den weissen Shorts und braungebrannten Sportswaden, aber irgendwann schlürfen wir dann doch unseren „Premium Coffee". Wohl bekomm's!

4. Blue Marlin

Westlich von Eivissa, also Ibiza Stadt. Logischerweise auch am Strand. Sonst wäre es ja kein Beach Club. Am Cala Jondal, genauer gesagt.

www.bluemarlinibiza.com

Schickeria total. Wummernde Bässe schon auf dem Parkplatz. Maserati überall. Edles Ambiente, schöne Menschen, Champagner viel, sehr viel! Sonnenbrillen auch sehr viel. Testosteron und Silikon allenfalls etwas zu viel.

Schrill und spektakulär! Sehen und gesehenswert!

Wir sind aber schnell wieder weg. Etwas zu laut und zu voll für die Hitze des Samstagnachmittags. Da wird wohl schon vorgeglüht für die Closing-Party am Abend... Denn Ende September schliesst die Insel. Oder jedenfalls die Party-Clubs. Und damit versiegen auch die Flugverbindungen.

Jetzt aber zu unseren Top-3 Beach Clubs:

3. Cotton Beach Club Ibiza

Wir sonnen uns an der Cala Tarida, einem Strand im Südwesten der Insel.

cottonbeachclub.com

Die Location auf einer Klippe am Meer ist bombastisch! Der legendäre Ibiza-Sound ist auch bombastisch - laut. Wir verstehen unser eigenes Wort kaum. Aber die Locals sprechen davon unbeeindruckt wild gestikulierend in ihre Smartphones. Oder geben sich jedenfalls wichtig. Verstehen kann sie ja eh niemand? Kommt uns reichlich Spanisch vor, das Ganze.

Das Personal wirkt etwas arrogant, allenfalls weil der Laden WIRKLICH gut besucht ist. Uns schaut man ziemlich bemitleidend an, als wir meinen, keine Reservation für den Mittagstisch zu haben.

Per langer Wartezeit an der Bar, aber frisch gepresstem Fruchtsaft versucht man uns bei Laune zu halten. Eazy, wir haben Zeit, es ist ja erst 15 Uhr, das Lokal füllt sich so langsam...

Dann aber! Wir erwischen doch noch eine nette Bedienung. Und einen Tisch dazu. Es gibt mal wieder Fisch. Eine Fischsuppe diesmal. Vom Barsch mit Crevette und Jakobsmuschel. Top!

Und der Cortado ist natürlich auch top. Aber das ist in Spanien normal. Das können sie definitiv!

2. Atzaró Beach

Kreuzen wir die Insel diagonal. Die Szene ist der Cala Nova Strand im Nordosten Ibizas.

Ein Besuch im Atzaró Beach bedeutet sehr entspannte Atmosphäre, leicht erhöht über dem angrenzenden Strand.

  • Nette (hübsche) Bedienung
  • Hot Pants
  • Kühler Sound
  • Heisse Snacks
  • Und eine Boutique. Natürlich!

Gerne wieder mal!

Unnötig zu sagen, dass auch hier der Cortado total gut mundet...

Und jetzt noch zu unserem Top-Pick, mit Abstand unser Favorit!

1. Amante Ibiza Beach Club

Man lenke seinen Mietwagen in den mittleren Osten in die Nähe von Cala Llonga.

www.amanteibiza.com

Das Amante Restaurant gehört zum gleichnamigen Beach Club. Obwohl oder weil auch hier die Schönen und Reichen in der Überzahl sind, steht das Restaurant für Stil und Eleganz.

Die Fischgerichte sind köstlich und attraktiv präsentiert. Unbedingt den Wolfsbarsch (Lubina) vom Grill probieren!

Das Personal hat Klasse. Wer nicht im voraus reserviert (gerne auch online), wartet in der edlen Lounge mit Aussicht aufs Meer und das Sehen-und-Gesehen-Werden.

Das Restaurant wirkt zwar sehr klein, verteilt sich aber an der Steilküste über mehrere Ebenen. Die Kellner equilibrieren die Gerichte auf ihren riesigen Tabletts gekonnt die weissen, hölzernen Treppen rauf und runter.

Unten am Strand spielt auch mal eine Live-Band oder man wirft sich in die herumliegenden Fatboys und geniesst das Openair-Cinema. Oder hängt an den Strand. Klar.

Besser wird es nicht!

Und angeblich soll es noch mehr Beach Clubs geben in Ibiza! Was ist Dein Tipp?


wallpaper-1019588
Am 12. Juli wird gestreikt
wallpaper-1019588
Schweiger PopUp Restaurant
wallpaper-1019588
Was passiert eigentlich in deiner Gebärmutter?
wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
Für ein vereintes Europa
wallpaper-1019588
Regalsysteme im Überblick
wallpaper-1019588
NEWS: Mozes And The Firstborn mit Marathon-Video zur Single “Hello”
wallpaper-1019588
"Catherine, London is calling!"