i pad

i padMann oder frau kann von apple halten was er oder sie will. Sauteuer iss es und dass man als nutzer und nutzerin automatisch gefangen ist in der apple-welt, ist auch nicht gut. Trotzdem sind wir spät aber doch echte fans geworden, mein mann weil er nicht mehr so viel reparieren muss (apple ist weitaus weniger viren- und störanfällig als microsoft-produkte) und ich, weil ich nicht mehr so viel anstellen kann… und ja ganz richtig, hier sind wir mal klassisch verteilt: mann – technik, frau – nicht so technik…Nun hatten wir immer das problem, dass ich abends bald müde werde und wirklich viel schlaf brauche – auch das ist ziemlich klischeehaft, wie ich soeben feststelle, aber so ist es nun mal. Das hat uns schon den einen oder anderen zank beschert. Doch seit wir ein ipad besitzen und mein mann entdeckt hat, dass man darauf elektronische bücher lesen kann, ist er eine richtige leseratte geworden und kann ganz gemütlich im bett neben mir noch eine stunde oder zwei lesen, während ich schon lange schlafe. In diesem sinne: danke apple!!!