I Love You But I've Chosen Darkness: Nun doch

I Love You But I've Chosen Darkness: Nun dochEhrlich, wie lange waren die jetzt weg? Die Formation mit dem wunderlichen Namen I Love You But I've Chosen Darkness hat tatsächlich 2006 ihr Debüt "Fear Is On Our Side" veröffentlicht und danach rein gar nichts mehr. Und irgendwann hat man es dann aufgegeben, auf der Website nachzuschauen, ob die Jungs noch Lust haben. Zu früh, wie man jetzt weiß. Denn gerade hat die Goth-Band aus Austin/Texas via Secretly Canadian ihre neue Platte angekündigt - "Dust" wird sie heißen, an den Reglern saß wieder Paul Barker von Ministry und bei Soundcloud gibt es mit "Faust" schon mal eine gestreamte Kostprobe.

wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
BSG: Unwiderrufliche Freistellung durch Vergleich und Arbeitslosengeld!
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Antigermanismus, das neue deutsche Staatsmanifest
wallpaper-1019588
Sturm verursacht große Schäden in Port d’Andratx
wallpaper-1019588
Ticketvorverkauf für das AKIBA PASS Festival 2020 gestartet
wallpaper-1019588
Robin vom See 2 – Die Jagd nach der graugrünen Gefahr