I LOVE OFENGEMÜSE

    I LOVE OFENGEMÜSE

Ich liebe Ofengemüse! Dieses Gericht findet mindestens zwei bis drei mal die Woche den Weg auf meinen Teller - sei es als Hauptgericht oder als Beilage zum Fisch. Denn es ist nicht nur super simpel in der Zubereitung, es ist zudem vollgestopft mit vielen wichtigen Nährstoffen und lässt sich je nach Jahreszeit und Kühlschrankinhalt beliegig abwandeln.

Ich liebe Rezepte, die einfach in der Handhabung sind, lecker schmecken und natürlich einen Mehrwert für die Gesundheit haben. Deswegen ist Ofengemüse auch eins meiner Lieblinge und passt zudem in mein Ernährungskonzept Clean Eating. Gemüse ist ein echter Alleskönner. Es ist kalorienarm, basisch, vielfältig vom Geschmackserlebnis und es besitzt viele wichtige Pflanzenstoffe, Mineralien und Vitamine, die Dich fit halten und Deiner Gesundheit schmeicheln. Allerdings entscheidet hier die Garmethode darüber, wieviele dieser Nährstoffe erhalten bleiben.

Generell gilt: Je weniger Wasser und Hitze beim Garen verwendet wird, desto nährstoffreicher ist das Gemüse. Deswegen sind Dünsten und Dämpfen auch grundsätzlich die sanfteste Garmethoden. Das Backen im Ofen ist allerdings eine sehr gute und schmackhafte Alternative, denn es schont die meisten dieser Nährstoffe und Du erhälst ein unvergesslich leckeres Röstaroma - yummi.

I LOVE OFENGEMÜSE Das brauchst Du für ca. 2-4 Portionen:
  • 2 Paprika
  • 1 große Fenchelknolle
  • 1 Zucchini
  • 4 Möhren
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel (geht auch ohne, wenn Du lieber low Carb isst)
  • 3-4 El Oliven- oder Sesamöl
  • 2-3 Prisen Salz
  • 2-3 Stängel Thymian
  • 1/2 Teelöffel Chiliflocken
  • 200g Feta
  • geröstete Kerne (ich nutze im Wechsel Kürbis-, Pinienkerne oder Sesam)
  • Kresse
  • Auflaufform

Je nach Saison lässt sich dieses Gericht beliebig anpassen. Diese Mischung ist nur eine von unendlich vielen Möglichkeiten, aber mein absoluter Favorit. Gemüsesorten, die gerade nicht verfügbar sind, kaufe ich tiefgekühlt ein. Wenn Du unter der Woche sehr eingespannt sein solltest, dann lässt sich das Ofengemüse auch super vorbereiten und portionsweise einfrieren.

So geht's
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen (Umluft). Das Gemüse waschen, ggfs. entkernen und in mundgerechte schneiden. Wenn Du keine Lust auf Gemüse schnippeln hast, dann kann ich Dir diesen Helfer von Nicer DicerLOVE OFENGEMÜSE empfehlen
  2. Thymian zupfen und fein hacken
  3. Alles in eine Auflaufform geben und mit Thymian, Salz, Chiliflocken und Öl vermengen
  4. Feta über das Gemüse streuen und auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben
  5. In der Zwischenzeit Kerne anrösten, Kresse waschen und abschneiden
  6. Nach zirka 30 Minuten sollte das Gemüse bissfest gegart sein. Die Dauer ist aber auch manchmal vom Ofenmodell abhängig und kann variieren
  7. Zum Schluss mit Kresse und gerösteten Kernen garnieren

Und jetzt wünsche ich Dir viel Spaß beim nachkochen!

Deine Jule

Wie sieht denn Deine Lieblings-Gemüsemischung für den Ofen aus? Ich freu mich über Dein Kommentar.