Hypophyse stimulieren…

Die Hypophyse (Hirnanhangdrüse), eine winzig kleine Hormondrüse, liegt in der Knochenmulde an der Unterseite des Gehirns und ist vielen Menschen nicht bekannt. Und doch ist sie für das Wohlbefinden und die Gesundheit von zentraler Bedeutung. Sie ist so klein wie ein Kirschkern und reguliert den Hormonhaushalt des menschlichen Körpers. Sie ist für die Bildung einer Vielzahl von Hormonen verantwortlich, die andere Drüsen im Körper zur Hormonbildung anregen. Wie sie die Hypophyse stimulieren können, erfahren sie in diesem Beitrag.

Hypophyse (Hirnanhangdrüse) und ihre zentrale Rolle

Die Hirnanhangdrüse hat eine bedeutende Rolle für den Stoffwechsel. Ist die Funktion der Hypophyse gestört, kann es zu Störungen des Hormonhaushaltes und schwerwiegenden Symptomen kommen. Die Drüse ist nicht größer als ein Kirschkern und hängt wie ein Tropfen oder kleiner Eiszapfen an der Unterseite des Gehirns. Das Gewicht der Drüse liegt bei nicht mehr als einem Gramm.

Die Hypophyse besteht aus zwei Teilen. Dem Hypophysenvorderlappen und dem Hypophysenhinterlappen. Sie sind über den Hypophysenstiel mit dem Gehirn verbunden. Beide Lappen sind vom Aufbau und der Funktion her unterschiedlich.

Hypophyse stimulieren…

http://creativecommons.org/licenses/by/2.5/

" data-orig-size="500,500" sizes="(max-width: 150px) 100vw, 150px" aperture="aperture" />

Hypophysenvorderlappen

Der Hypophysenvorderlappen ist eine eigenständige Drüse. Sie produziert unter anderem die folgenden Hormone und gibt diese an die Blutbahn ab:

  • Wachstumshormon
  • Adrenokortikotropes Hormon – wichtig für die Nebennierenrinde zur Ausschüttung von Kortisol
  • Follikel – wichtig für die Reifung der Eizellen und Entwicklung von Spermien
  • luteinisierendes Hormon – regelt den weiblichen Zyklus
  • Prolaktin – fördert das Wachstum der Brustdrüsen und regt die Produktion von Muttermilch an
  • Thyroidea – wichtig für die Schilddrüsenfunktion

Hypophysenhinterlappen

Wir unter anderem auch als Neurohypophyse bezeichnet. Der Hinterlappen gehört zur Steuerzentrale des Hormonhaushaltes, des sogenannten Hypothalamus. In der Region um den Hinterlappen ist wichtig für die Bildung zahlreicher Hormone. Hormone, die für die Steuerung von lebenswichtigen Funktionen verantwortlich sind. Dazu gehören unter anderem die Atmung, der Kreislauf, die Nahrungsaufnahme und die Körpertemperatur. Der Hinterlappen dient als Hormonspeicher, der selbst keine Hormone produziert, sondern diese bei Bedarf freigibt. Unter anderem werden folgende Hormone bei Bedarf freigesetzt:

  • Oxytocin – wichtig für die Auslösung von Wehen bei der Schwangerschaft
  • ADH – spielt eine zentrale Rolle beim Flüssigkeitsvolumen des Körpers

Hypothalamus und Hypophyse als Regelkreis

Der Hypothalamus und die Hirnanhangdrüse bilden eine Funktionseinheit. Die Hypophyse selbst ist das Ausführungsorgan. Hypothalamus und Hirnanhangdrüse sind verantwortlich für die Freisetzung von Hormonen in anderen Drüsen und Organen. Die komplexe Funktionseinheit spielt für das Wohlbefinden eine zentrale Regulierungsrolle. Es versteht sich daher von selbst, dass eine Störung in diesem Bereich weitreichende Folgen haben kann.

Hypophyse stimulieren…

http://creativecommons.org/licenses/by/2.5/

" data-orig-size="500,333" sizes="(max-width: 150px) 100vw, 150px" aperture="aperture" />

Das menschliche Gehirn – ein komplexes, aber geniales Labyrinth

Wie sie den Stoffwechsel natürlich anregen können

Heilpflanzen/-kräuter, die die Cortisolproduktion beeinflussen

Süßholz

Süßholz ist bekannt durch die Lakritze. Verwendet wird beim Süßholz die Wurzel der Pflanze. Die Wurzel des Süßholzes fördert die Produktion von Hydrokortison und hat damit eine entzündungshemmende Wirkung. Gleichzeitig kann Süßholz den Abbau von Cortisol verzögern. Durch diese Verzögerung steht es dem Körper länger zur Verfügung. Entsprechende Präparate sollten in der Apotheke erworben werden. Wichtig: sie sollten Süßholz nicht länger als über einen Zeitraum von sechs Wochen einnehmen.

Ginseng

Hypophyse stimulieren…

http://creativecommons.org/licenses/by/2.5/

" data-orig-size="375,500" sizes="(max-width: 150px) 100vw, 150px" aperture="aperture" />

Ginseng – Cortisol anregend

Auch vom Ginseng wird die Wurzel verwendet. Ginseng hat zahlreiche positive Eigenschaften und hat nicht ohne Grund seit vielen Jahrhunderten in der fernöstlichen Medizin seinen fixen Platz. Ginseng wirkt:

  • immunstimulierend
  • krebshemmend
  • senkt den Alkoholspiegel im Blut
  • stärkt das Herz

Die Ginsenoside, Inhaltsstoffe dieser Heilpflanze, ähneln den körpereigenen Stresshormonen und können auf Hypothalamus, Hypophyse und die Nebennieren wirken. Auch Ginseng Präparate sollten sie direkt über die Apotheke beziehen. Versierte Naturheilkundeexperten können sie im Vorfeld bezüglich des optimalen Präparates beraten.

Weitere Heilpflanzen, die die Cortisolproduktion beeinflussen können

  • Schlafbeere
  • Juckbohne

Hier erfahren sie, wie sie die Schilddrüse anregen können:

Der Traditionell Chinesische Blick auf die Hormone

In unseren Breitengraden wurden körperliche und seelische Aspekte lange Zeit strikt getrennt. Neurobiologische Untersuchungen haben aber den engen Zusammenhang zwischen Seele und Körper eindrucksvoll bewiesen. In der Traditionell Chinesischen Medizin, die ganzheitlich arbeitet, ist seit jeher bekannt, dass diese zwei Aspekte eng zusammenspielen. Heute weiß man, wissenschaftlich abgesichert, dass emotionale Eindrücke zur Freisetzung von biologischen Botenstoffen führen kann, die im Körper unterschiedliche Wirkungen haben können.

Daher spielt in der chinesischen Medizin die Anamnese eine zentrale Rolle bei der weiteren Behandlung. Auch, nein, vor allem auch in Bezug auf die Drüsenfunktionen und den Hormonhaushalt. In der Regel erfolgt die Behandlung im Rahmen einer sogenannten Kombinationstherapie, die individuell auf den Patienten abgestimmt ist. Neben Akupunktur werden unter anderem nicht selten chinesische Kräuter bei der Behandlung eingesetzt.

Chinesische Kräuter, die zum Einsatz kommen können

  • Ginseng
  • Ingwer
  • Wolfsbeere
  • Würgeseidesamen
  • Meerträubchen
  • Glänzender Lackporling
  • und viele mehr

Insbesondere beim Einsatz von chinesischen Kräutern ist es besonders wichtig, dass sie einen erfahrenen Experten im Bereich chinesischer Medizin konsultieren. Im Rahmen einer eingehenden Anamnese wird dieser, die optimale und auf sie abgestimmte Medikation erarbeiten. Von Selbstmedikation möchten wir an dieser Stelle abraten.

Weitere Beiträge zum Thema

Weiterführende Informationen

Naturheilzentrum Doris Jäger

Frickenescherweg 5, A-6922 Wolfurt

Hypophyse stimulieren…

Naturheilzentrum

" data-orig-size="509,244" aperture="aperture" />

wallpaper-1019588
Job der Woche: Leiter Influencer Management (m/w) bei Freaks 4U Gaming
wallpaper-1019588
Beschäftigungsanspruch eines Piloten gegen Air Berlin abgewiesen.
wallpaper-1019588
Jobradar, Ausgabe des 1. Quartals 2018
wallpaper-1019588
Ständige Blähungen? Ein Alarmsignal!
wallpaper-1019588
Einfach cool – So war es bei Yung Hurn beim Jetztmusik Festival in Mannheim
wallpaper-1019588
South Park: Die rektakuläre Zerreissprobe - Die Playthrough-Serie #11
wallpaper-1019588
Barry M Flawless Chisel Cheeks Contour Cream Kit
wallpaper-1019588
Die Lügen der Massenmedien erhalten den Altparteien die Macht und fördern den Glauben an einer fehlgeleiteten Politik