Hunderttausende Einsprüche bei Street View

„Am Montag treffen sich Minister, Unternehmer und Datenschützer zum „Geo-Gipfel“. Vorab wurde bekannt, dass bei Google schon Hunderttausende die Verpixelung ihrer Häuser gefordert haben.

Der Internetdienst Google Street View stößt in Deutschland auf anhaltenden Widerstand. Wie das Nachrichtenmagazin Spiegel unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, haben hunderttausende Bürger bereits Widerspruch eingelegt und die Löschung ihrer digitalen Hausfassade beantragt. Minister, Unternehmensvertreter und Datenschützer wollen am Montag bei einem Spitzentreffen in Berlin über den Umgang mit Geo-Diensten beraten.“

- Weiterlesen…

Quelle:

www.taz.de