Hundefutter Royal-Canin

Das ist mein HundefutterHundefutter Royal-Canin kommt ursprünglich aus Frankreich, hat sich aber inzwischen international einen Namen als gesundes Trockenfutter gemacht. Ein Markenzeichen des Unternehmens ist seine breite Produktpalette, die es ermöglicht jeden Hund in jedem Lebensstadium individuell und optimal zu ernähren.

Royal-Canin Hundefutter für Rassehunde

Jede Hunderasse bringt ihre eigenen Merkmale, ihre speziellen Ansprüche an Haltung, Erziehung, Pflege und Ernährung sowie typische Problemzonen mit. Während zum Beispiel der Labrador häufig mit Übergewicht kämpft, ist der kleine Chihuahua in Bezug auf sein Essen eher wählerisch. Hundefutter Royal-Canin bietet deshalb rassespezifischen Trockenfuttermischungen für insgesamt 21 Hunderassen, darunter Mops, Dachshund, Bulldogge und Rottweiler, an. Für 13 Rassen gibt es außerdem spezielles Futter für die Zeit des Heranwachsens.

Das Futter für die Deutsche Dogge ist zum Beispiel mit einem Fettgehalt von 25 Prozent besonders kalorienreich, damit es den Energiebedarf des großen Hundes decken kann, ohne ihm auf den Magen zu schlagen. Beim Deutschen Schäferhund sollen die Inhaltsstoffe Chondroitinsulfat und Glukosaminchlorid für gesunde Gelenke sorgen.

Alle Trockenfutterkroketten sind passend für die jeweilige Hundeschnauze ergonomisch gestaltet. Das vereinfacht die Nahrungsaufnahme, verbessert die Kautätigkeit und hilft so bei der Zahn- und Maulhygiene.

Royal-Canin nach Größe und Alter

Das Royal-Canin Hundefutter Sortiment “Size Health Nutrition” wurde speziell für verschiedene Hundegrößen, Altersstadien und Lebensstile konzipiert. Es gibt fünf Hauptkategorien – von XS small (bis vier Kilogramm) bis zu Giant (ab 45 Kilogramm)- mit verschiedenen Futtermitteln. Für kleine, mittelgroße und große Hunde wird hier unter anderem Spezialfutter für kastrierte Tiere angeboten.

Hundefutter für besondere Situationen

Manche Situationen im Leben stellen besondere Ansprüche an die Ernährung. Das gilt besonders für Welpen. Für Hundenachwuchs, der keine oder nicht genug Milch von der Mutter bekommt, bietet Hundefutter Royal-Canin leicht verdauliche Baby Dog Milk an. Das Starter Mousse eignet sich als Beifutter für Welpen bis zur Entwöhnung sowie für trächtige und säugende Hündinnen. Mit “Energy 4800″ und “Energie 4300″ gibt es außerdem Hundefutter Royal-Canin, das speziell auf Ausdauerleistungen und kurzzeitige Spitzenleistungen zugeschnitten ist.

Royal-Canin für den vierbeinigen Patienten

Bei Krankheit leistet die Ernährung einen wichtigen Beitrag zur Genesung – das ist bei Hunden nicht anders als beim Menschen. Beim Tierarzt gibt es Hundefutter Royal-Canin deshalb für verschiedene Krankheitsbilder, darunter Haut-, Herz- und Nierenerkrankungen, sowie Futter für die Intensivmedizin und für übergewichtige Tiere.

Um in der Royal-Canin Produktpalette das richtige Futter für seinen Hund zu finden, kann man sich auf der Homepage www.royal-canin.de informieren und sich im Fachhandel oder von seinem Tierarzt beraten lassen.


wallpaper-1019588
Bücherliste Mai 2020
wallpaper-1019588
Gewaltenmonopol
wallpaper-1019588
F1 2020 - Ein kleines Stück Orient im Reveal des Hanoi Street Circuit
wallpaper-1019588
Flipbook basteln mit Kindern