Hummus

Heute wird es das erste mal Orientalisch! Hummus esse ich sehr gerne, perfekt passt es zu Fladenbrot. Für mein Hummus verwende ich Kichererbsen aus der Dose, denn diese sind meines Erachtens genau so gut wie getrocknete Kichererbsen. Das Rezept geht durch Dosen Kichererbsen auch sehr schnell. Ebenfalls wichtig ist Tahina, eine Paste aus Sesam.
Hummus
Hummus
2 Dosen Kichererbsen
150 g griechischer Yoghurt
1 El Tahina
1 Zitrone
1 Knoblauchzehe
Paprikapulver
5 El Olivenöl
Salz, Pfeffer
Die Kichererbsen abtropfen lassen und in ein hohes Gefäß geben. Knoblauch schälen und würfeln. Alle restlichen Zutaten zu den Kichererbsen geben und mit einem Zauberstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Paprikapulver garnieren.

wallpaper-1019588
[Test] Apple Magic Keyboard
wallpaper-1019588
Google arbeitet mit Project Iris an einem eigenen AR-Headset
wallpaper-1019588
Neue Runde – Deutschlands schönster Wanderweg 2022
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?